Die MS Schondorf zieht um: Vom Ammersee zum Starnberger See

Die MS Schondorf zieht um: Vom Ammersee zum Starnberger See

„Ein Schiff geht auf Reisen“ kann man am kommenden Samstag, den 03.03.2012 sagen, denn dann ist es soweit, dass der bereits mehrfach angekündigte Transport der „MS Schondorf“ vom Ammersee zum Starnberger See durchgeführt wird.

02.03.2012, 04:00 Uhr

Der Transport selbst hat eine Länge von 36,50 m, eine Breite von 6,00 m und eine Höhe von 5,70 m. Das Gewicht beträgt stolze 129 Tonnen und verteilt sich auf insgesamt zwölf Achsen. Aufgrund der Größe des Transportes ist es notwendig, an verschiedenen Stellen die Lichtzeichenanlagen abzubauen, Strom- und Telefonleitungen anzuheben oder kurzfristig abzubauen. Gleichzeitig ist es nicht möglich auf der gesamten Transportstrecke gegenläufigen Verkehr zuzulassen, weshalb es entsprechende Straßensperrungen und Behinderungen geben wird, die, soweit wie möglich,  kurz gehalten werden.
 
Gleichzeitig werden entsprechende Umleitungen vor Ort eingerichtet.  Es wird auch dringend darauf hingewiesen, dass die im Streckverlauf eingerichteten Haltverbote auch beachtet werden, da sonst die Falschparker abgeschleppt werden.
 
Abfahrt des Transportes ist gegen 07.30 Uhr an der Werft in Stegen am Ammersee mit dem Ziel in Tutzing. Der Transport führt über Stegen - Inning a.A. - Breitbrunn (ca. 09.00 Uhr) - Herrsching (ca. 09.30 Uhr) - Andechs (ca. 10.00 Uhr) - Machtlfing - Traubing (ca. 11.00 Uhr) - B 2 - Pöcking-Süd - Hauptstraße (ca. 11.30 Uhr) - Possenhofen - Feldafing (ca. 13.30 Uhr) - Garatshausen - Tutzing (ca. 14.00 Uhr).
Die angegebenen Zeiten sind nur Anhaltspunkte. 
 
Streckenplan
karte_small
Für eine vergrößerte Darstellung bitte anklicken. 
 
Der Zeitpunkt des Transportes wurde bewusst auf einen Samstag und bei Tageslicht gelegt, da an diesem Tag der Berufsverkehr und der ÖPNV nicht eingeschränkt wird. Aufgrund der Größe und vor allem Höhe des Transportes wurde aus Sicherheitsgründen auf eine Nachtfahrt verzichtet.

ms

Werbung

Mehr aus "Boulevard"

Zum Tag des Bieres: Die kleinen Brauereien

Zum Tag des Bieres: Die kleinen Brauereien

In München gibt es sehr viele große und berühmte Brauereien. Am Tag des Bieres wollen wir Ihnen aber die kleinen Brauereien in München und der Region vorstellen, die Sie vielleicht noch gar nicht kennen.

So entgehen Sie den Münchner Staufallen

Ferienzeit = Baustellenzeit. Diese "Bauernregel" stimmt auch dieses Jahr. Wir verraten Ihnen, wo Sie in und um München mit Verkehrsbehinderungen rechnen müssen.

Erkennen Sie sich selbst! Angewandte Osterhasen-Psychologie in der Praxis

Erkennen Sie sich selbst! Angewandte Osterhasen-Psychologie in der Praxis

Welcher Osterhasen - Ess - Typ sind Sie? Der Ohrabbeißer, der Po-Beißer oder doch der Zerstörer? Lesen Sie hier, was ihr Osterhasen-Essverhalten über Sie aussagt… :-)

Bandauflösung: AC/DC vor dem Aus?

Bandauflösung: AC/DC vor dem Aus?

Zum 40jährigen AC/DC Bandjubiläum war 2014 eigentlich ein neues Album und eine Welttournee geplant – nun mehren sich Gerüchte um ein Aus der erfolgreichsten Hardrock-Band aller Zeiten.

Werbung
Bauarbeiten am Kolumbusplatz: Änderungen bei U1 und U2

Bauarbeiten am Kolumbusplatz: Änderungen bei U1 und U2

Wegen einer Weichenerneuerung am Kolumbusplatz kommt es in den Osterferien zu Einschränkungen für Fahrgäste der U-Bahnlinien U1 und U2.

Die Spargelernte wird gut!

Die Spargelernte wird gut!

Die bayerischen Spargelbauern sind zufrieden mit dem Saisonauftakt und hoffen auf eine deutlich bessere Ernte als im Vorjahr. Wir haben für Sie leckere Spargelrezepte!

Wo ist mein ICE? Das Smartphone-Zugradar der Bahn weiß es.

Wo ist mein ICE? Das Smartphone-Zugradar der Bahn weiß es.

Das im Sommer 2013 als Online-Version eingeführte Zugradar der Deutschen Bahn steht ab sofort als App für iPhone und Android-Geräte sowie für Windows Phone 8 zur Verfügung.

So heißen die beiden Baby-Bärchen: Nela und Nobby

So heißen die beiden Baby-Bärchen: Nela und Nobby

Zwei Wochen tollt der knuddelige Eisbärennachwuchs nun schon durch die Hellabrunner Tundra-Landschaft. Jetzt haben die vier Monate alten Bärchen endlich einen Namen. Sie heißen Nela und Nobby.

Werbung