Teilen Sie Ihr Taxi - mit Colexio

Teilen Sie Ihr Taxi - mit Colexio

Eine neue App erlaubt erstmals das Teilen von Taxifahrten zwischen mehreren Smartphone-Nutzern - so wird Ihr Weg vom Flughafen in die Innenstadt nur halb so teuer!

27.02.2012, 16:22 Uh

Colexio startet seine gleichnamige, neue App am Flughafen München. Die Weltpremiere findet in Zusammenarbeit mit der örtlichen IsarFunk 450 540 Taxizentrale statt. Smartphone-Nutzer können sich mit der kostenlosen Colexio-App (verfügbar unter iOS und Android) erstmals via Smartphone eine Taxifahrt teilen. Smartphone-Nutzer kommen in den Genuss von wesentlich günstigeren Fahrkosten und tun zudem etwas für die Umwelt. Colexio will den Service nach München auf weitere deutsche Großstädte ausdehnen.

Der Anwender benötigt dafür lediglich die Colexio-App auf seinem Smartphone (iPhone oder Android), den Rest erledigt der Server von Colexio, der Routenanfragen sammelt und miteinander koordiniert. Der Nutzen ist neben dem Teilen von Fahrkosten auch die Verringerung des „Carbon Footprint" einer Taxifahrt, also eine Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes. Im Sinne der Beförderungsordnung wird von den Smartphone-Usern eine Fahrgemeinschaft gebildet, die anteilig oder gemeinsam den Fahrpreis entrichtet, der auf dem Taxameter ausgewiesen wird. 

colexio

Wie funktioniert das?
Der Fahrgast aktiviert die Colexio-App auf seinem Smartphone. Die App verbindet sich mit dem Colexio-Server. Der Fahrgast gibt seine Daten zur gewünschten Fahrt ein, etwa Anfahrtadresse und Zielort sowie Abholdatum und Uhrzeit. Auch zusätzliche Informationen können gegeben werden, zum Beispiel Passagierzahl (Erwachsene, Kinder) und Informationen zum Gepäck. Der Fahrgast bekundet schließlich sein Interesse an einer Sammelfahrt und setzt damit den Prozess in Gang. Als maximale Wartezeit kann er 10 oder 20 Minuten angeben. Der Colexio-Server teilt den maximalen Fahrpreis, der sich nach den Kosten einer Alleinfahrt richtet, mit und sucht nach weiteren Colexio-Teilnehmern, die eine ähnliche Fahrtroute anfragen. Weitere Anfragen berechnet der Colexio-Server in Sekundenbruchteilen und stellt die Fahrt zusammen. Jeder Fahrgast sieht ganz transparent seinen Fahrpreis und bei der Sammelfahrt die Colexio-Gebühr. Er erhält natürlich Kurzmitteilungen zum Treffpunkt. Die Fahrt kann vom Fahrgast bis zum Einstiegszeitpunkt storniert werden. Die Anfahrt lässt sich auf dem Smartphone verfolgen. Überdies kann der Smartphone-Anwender nach Abschluss der Fahrt den Service, das Taxi und den Taxifahrer bewerten.
Falls der Fahrgast sich registriert, wird diese Information gespeichert. Die Registrierung ergibt Tempovorteile bei weiteren Buchungen. Wenn der Fahrgast seine Telefonnummer angibt, kann bei Bedarf der Fahrer mit ihm sprechen. Umgekehrt wird dem Fahrgast das Kennzeichen und die Telefonnummer des Fahrers mitgeteilt.

Mehr Infos erhalten Sie unter www.colexio.de

Foto: Andreas Morlok/pixelio.de, Colexio /uk

Werbung

Mehr aus "Boulevard"

Erkennen Sie sich selbst! Angewandte Osterhasen-Psychologie in der Praxis

Erkennen Sie sich selbst! Angewandte Osterhasen-Psychologie in der Praxis

Welcher Osterhasen - Ess - Typ sind Sie? Der Ohrabbeißer, der Po-Beißer oder doch der Zerstörer? Lesen Sie hier, was ihr Osterhasen-Essverhalten über Sie aussagt… :-)

Bandauflösung: AC/DC vor dem Aus?

Bandauflösung: AC/DC vor dem Aus?

Zum 40jährigen AC/DC Bandjubiläum war 2014 eigentlich ein neues Album und eine Welttournee geplant – nun mehren sich Gerüchte um ein Aus der erfolgreichsten Hardrock-Band aller Zeiten.

Bauarbeiten am Kolumbusplatz: Änderungen bei U1 und U2

Bauarbeiten am Kolumbusplatz: Änderungen bei U1 und U2

Wegen einer Weichenerneuerung am Kolumbusplatz kommt es in den Osterferien zu Einschränkungen für Fahrgäste der U-Bahnlinien U1 und U2.

Die Spargelernte wird gut!

Die Spargelernte wird gut!

Die bayerischen Spargelbauern sind zufrieden mit dem Saisonauftakt und hoffen auf eine deutlich bessere Ernte als im Vorjahr. Wir haben für Sie leckere Spargelrezepte!

Werbung
Wo ist mein ICE? Das Smartphone-Zugradar der Bahn weiß es.

Wo ist mein ICE? Das Smartphone-Zugradar der Bahn weiß es.

Das im Sommer 2013 als Online-Version eingeführte Zugradar der Deutschen Bahn steht ab sofort als App für iPhone und Android-Geräte sowie für Windows Phone 8 zur Verfügung.

So heißen die beiden Baby-Bärchen: Nela und Nobby

So heißen die beiden Baby-Bärchen: Nela und Nobby

Zwei Wochen tollt der knuddelige Eisbärennachwuchs nun schon durch die Hellabrunner Tundra-Landschaft. Jetzt haben die vier Monate alten Bärchen endlich einen Namen. Sie heißen Nela und Nobby.

Ab diesem Wochenende: Mehr Radlzüge für Ihre Ausflüge!

Ab diesem Wochenende: Mehr Radlzüge für Ihre Ausflüge!

Verkehrsminister Joachim Herrmann stellte ein erweitertes Angebot vor: Stärkung des Radllands und des Bahnlands Bayern - Schnell und bequem in die Radregionen des Freistaats!

Wie würden Sie die Münchner Eisbärchen nennen?

Wie würden Sie die Münchner Eisbärchen nennen?

Sie sind DER Publikumsmagnet im Tierpark Hellabrunn: Die noch namenlosen Eisbärenzwillinge. Am Montag, den 7. April werden Sie getauft. Was sind Ihre Namensvorschläge?

Werbung