Teilen Sie Ihr Taxi - mit Colexio

Eine neue App erlaubt erstmals das Teilen von Taxifahrten zwischen mehreren Smartphone-Nutzern - so wird Ihr Weg vom Flughafen in die Innenstadt nur halb so teuer!

27.02.2012, 16:22 Uh

Colexio startet seine gleichnamige, neue App am Flughafen München. Die Weltpremiere findet in Zusammenarbeit mit der örtlichen IsarFunk 450 540 Taxizentrale statt. Smartphone-Nutzer können sich mit der kostenlosen Colexio-App (verfügbar unter iOS und Android) erstmals via Smartphone eine Taxifahrt teilen. Smartphone-Nutzer kommen in den Genuss von wesentlich günstigeren Fahrkosten und tun zudem etwas für die Umwelt. Colexio will den Service nach München auf weitere deutsche Großstädte ausdehnen.

Der Anwender benötigt dafür lediglich die Colexio-App auf seinem Smartphone (iPhone oder Android), den Rest erledigt der Server von Colexio, der Routenanfragen sammelt und miteinander koordiniert. Der Nutzen ist neben dem Teilen von Fahrkosten auch die Verringerung des „Carbon Footprint" einer Taxifahrt, also eine Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes. Im Sinne der Beförderungsordnung wird von den Smartphone-Usern eine Fahrgemeinschaft gebildet, die anteilig oder gemeinsam den Fahrpreis entrichtet, der auf dem Taxameter ausgewiesen wird. 

colexio

Wie funktioniert das?
Der Fahrgast aktiviert die Colexio-App auf seinem Smartphone. Die App verbindet sich mit dem Colexio-Server. Der Fahrgast gibt seine Daten zur gewünschten Fahrt ein, etwa Anfahrtadresse und Zielort sowie Abholdatum und Uhrzeit. Auch zusätzliche Informationen können gegeben werden, zum Beispiel Passagierzahl (Erwachsene, Kinder) und Informationen zum Gepäck. Der Fahrgast bekundet schließlich sein Interesse an einer Sammelfahrt und setzt damit den Prozess in Gang. Als maximale Wartezeit kann er 10 oder 20 Minuten angeben. Der Colexio-Server teilt den maximalen Fahrpreis, der sich nach den Kosten einer Alleinfahrt richtet, mit und sucht nach weiteren Colexio-Teilnehmern, die eine ähnliche Fahrtroute anfragen. Weitere Anfragen berechnet der Colexio-Server in Sekundenbruchteilen und stellt die Fahrt zusammen. Jeder Fahrgast sieht ganz transparent seinen Fahrpreis und bei der Sammelfahrt die Colexio-Gebühr. Er erhält natürlich Kurzmitteilungen zum Treffpunkt. Die Fahrt kann vom Fahrgast bis zum Einstiegszeitpunkt storniert werden. Die Anfahrt lässt sich auf dem Smartphone verfolgen. Überdies kann der Smartphone-Anwender nach Abschluss der Fahrt den Service, das Taxi und den Taxifahrer bewerten.
Falls der Fahrgast sich registriert, wird diese Information gespeichert. Die Registrierung ergibt Tempovorteile bei weiteren Buchungen. Wenn der Fahrgast seine Telefonnummer angibt, kann bei Bedarf der Fahrer mit ihm sprechen. Umgekehrt wird dem Fahrgast das Kennzeichen und die Telefonnummer des Fahrers mitgeteilt.

Mehr Infos erhalten Sie unter www.colexio.de

 Colexio /uk

Werbung

Mehr aus "Boulevard"

Bayerische Technik im All: Ingenieure testen Lande-Harpune

Bayerische Technik im All: Ingenieure testen Lande-Harpune

Rendezvous am 6. August: Die Vorbereitungen zur ersten unbemannten Landung auf einem Kometen gehen in die Zielgerade.

Kornkreis in Weizenfeld lockt Tausende Esoterik-Anhänger an

Kornkreis in Weizenfeld lockt Tausende Esoterik-Anhänger an

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen Raum an.

CHELONIA: Deutschlands größtes Schildkrötenrefugium

CHELONIA: Deutschlands größtes Schildkrötenrefugium

Mit jährlich über 1.200 geretteten und weitervermittelten Tieren ist die Auffangstation für Reptilien in der Kaulbachstraße, die größte Auffangstation für exotische Haustiere in Deutschland.

Die Radio Arabella-Checkliste für den Urlaub

Die Radio Arabella-Checkliste für den Urlaub

Am Mittwoch ist erster Ferientag! Ihr Urlaub ist vielleicht schon gebucht, aber haben Sie an alles andere gedacht? Zum Beispiel mal einen Blick in Ihren Reisepass geworfen, ob dieser noch gültig ist? Wir haben Ihnen eine Urlaubs-Checkliste zum Abhaken zusammengestellt.

Werbung
Lang ersehnter Emu-Nachwuchs in Hellabrunn

Lang ersehnter Emu-Nachwuchs in Hellabrunn

Im Münchner Tierpark gab es seit mehr als zehn Jahren keinen Nachwuchs bei den Emus. Nun sind gleich acht kleine australische Laufvögel auf der Gemeinschaftsanlage mit den Roten Riesenkängurus unterwegs.

Wim Wenders Ehrengast beim Fünf-Seen-Filmfestival

Wim Wenders Ehrengast beim Fünf-Seen-Filmfestival

Der Regisseur Wim Wenders ist Ehrengast beim diesjährigen Fünf-Seen-Filmfestival im Südwesten von München.

Weltmeister Thomas Müller: Meine Frau ist keine Handtasche

Weltmeister Thomas Müller: Meine Frau ist keine Handtasche

Fußball-Weltmeister Thomas Müller (24) legt großen Wert darauf, dass seine Frau ein eigenes Leben führt.

Ex-Finanzminister Faltlhauser stärkt Ecclestone vor Gericht

Ex-Finanzminister Faltlhauser stärkt Ecclestone vor Gericht

Der ehemalige bayerische Finanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) hat dem angeklagten Formel-1-Chef Bernie Ecclestone vor Gericht in einem zentralen Anklagepunkt unter die Arme gegriffen.

Werbung