Monis Buchtipp: Lackschaden

Monis Buchtipp: Lackschaden

Andrea Schnidt ist wieder da - Susanne Fröhlichs Heldin aus ihren Erfolgsromanen ist reifer geworden und fragt sich im neuen Roman ernüchtert "Soll es so weitergehen?"

21.03.2012, 10:51 Uhr

 

Podcast anhören

Wie fühlt man sich, wenn die eigenen Kinder kaum noch mit einem reden, der Ehemann offensichtlich viel lieber auf dem Golfplatz als zu Hause weilt, der Schwiegervater hingegen den ganzen Tag lang Ansprache erwartet und das Klimakterium einem schweißig im Nacken sitzt? Soll es das etwa gewesen sein? Ein Leben als Putzfrau, Köchin, Chauffeurin, Aufräumerin und Trösterin mit Nebenjob in einer Werbeagentur? Nein, beschließt Andrea Schnidt und merkt schon bald: Ja, da geht noch was!

Abgrundtief ehrlich und schonungslos witzig erzählt Susanne Fröhlich vom Leben im Angesicht der Wechseljahre, und dabei wird eines ganz klar: Der Spaß ist noch lange nicht vorbei!

Susanne Fröhlich begeistert als Autorin und Sprecherin durch ihren scharfzüngigen Humor und ihr Gespür für intelligente Unterhaltung. Sie zu hören bedeutet doppelter Spaß!

Über die Autorin
Susanne Fröhlich, geboren 1962 in Frankfurt am Main, ist erfolgreiche Fernseh- und Rundfunkmoderatorin. Sie hat mehrere Sachbücher und Romane geschrieben, die alle zu Bestsellern wurden. Susanne Fröhlich lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Taunus.  

Bezugsquellen

amazon: Gebundene Ausgabe, Hörbuch , Kindle-Edition
iTunes:  iBook für iPad, iPhone und iPod touch

uk

Werbung

Mehr aus "Buchtipps"

Monis Buchtipp: Die wundersame Beförderung

Monis Buchtipp: Die wundersame Beförderung

Sappna kann nicht glauben, was ihr der Fremde im Tempel anbietet: Sie soll die Leitung seines Imperiums übernehmen, allerdings muss sie sich vorher sieben Prüfungen unterziehen.

Monis Buchtipp: Die Kinder der Dienstmagd

Monis Buchtipp: Die Kinder der Dienstmagd

Die Magd Elisabeth und der Knecht Franz Lichtmannegger träumen davon zu heiraten. Doch beide wissen – zwei Dienstboten haben keine gemeinsame Zukunft.

Monis Buchtipp: Die Lügen jener Nacht

Monis Buchtipp: Die Lügen jener Nacht

Als sie zur Hochzeit ihrer Studienfreundin geladen wird, ist Mimi zunächst skeptisch – hat sie doch den Kontakt lange sträflich vernachlässigt. Doch unerwartet herzlich wird sie im alten Bonner Freundinnenkreis aufgenommen...

Monis Buchtipp der Woche: Feuermann

Monis Buchtipp der Woche: Feuermann

April 2003: In Oslo kommt es zu einer rätselhaften Serie von Brand­anschlägen, eine junge Frau verbrennt. Kommissar Horvath und sein Freund, der Journalist Dan-Levi, jagen den wahnsinnigen Pyromanen...

Werbung
Buchtipp: Heiligenschein - ein Fall für Pfarrer Senner

Buchtipp: Heiligenschein - ein Fall für Pfarrer Senner

Baltasar Senner, katholischer Pfarrer und Hobbyermittler, fällt aus allen Wolken: Ein Dieb ist ins Heiligste des Passauer Doms eingedrungen und hat das Herzstück des Kirchenschatzes gestohlen, eine edelsteinbesetzte Monstranz.

Monis Buchtipp: Mein bist Du

Monis Buchtipp: Mein bist Du

DI Sean Corrigan ist nicht wie andere Cops. Die Schatten seiner Vergangenheit machen ihn empfänglich - für die Abgründe von verlorenen Seelen, von Vergewaltigern, von Mördern. Das macht ihn zu einem besonderen Ermittler.

Monis Buchtipp: Die andere Hälfte der Hoffnung

Monis Buchtipp: Die andere Hälfte der Hoffnung

In der verbotenen Zone von Tschernobyl, wo nur lebt, wer nicht anders kann oder gezwungen ist, sich zu verstecken, wartet Valentina auf die Rückkehr ihrer Tochter aus Deutschland.

Monis Buchtipp: Das Rosenholzzimmer

Monis Buchtipp: Das Rosenholzzimmer

Als die Fotografin Audrey Kepler das verlassene Thornwood House im ländlichen Queensland erbt, ergreift sie sofort die Chance, ihrem hektischen Leben in Melbourne zu entkommen und einen Neustart zu wagen.

Werbung