Türkisch für Anfänger - die Stars live im Mathäser Filmpalast!

Türkisch für Anfänger - die Stars live im Mathäser Filmpalast!

Erleben Sie Josefine Preuß, Elyas M'Barek und Bora Dagtekin, den Regisseur von "Türkisch für Anfänger", am 19. März ab 20.30 Uhr live und hautnah im Mathäser Filmpalast.

06.03.2012, 10:01 Uhr

m_logo

Palmen, Sonne, Meer und mittendrin: die chaotischen Familien Schneider und Öztürk. Gewohnt turbulent stellen sie in kürzester Zeit das Paradies auf den Kopf und lassen dabei kaum ein Fettnäpfchen aus. Der Spielfilm zur Erfolgsserie Türkisch für Anfänger ist ab dem 15. März 2012 nur im Kino zu sehen.
Mit seinem unnachahmlichen Gespür für pointierte Dialoge und abgedrehte Charaktere inszenierte Autor und Regisseur Bora Dagtekin ("Doctor's Diary") diese bissige Komödie für die Kinoleinwand ganz neu und mit ungesehenen Twists. Die Publikumslieblinge aus der Serie treffen in bekannter Besetzung aufeinander: Josefine Preuß als sensibles Scheidungskind mit großer Klappe, Elyas M'Barek als Romantiker mit Macho-Fassade, Anna Stieblich als antiautoritäre Psychotherapeutin und Adnan Maral als türkischer Softie.

Treffen Sie am 19. März 2012 die beiden Hauptdarsteller Josefine Preuß und Elyas M' Barek sowie den Regisseur Bora Dagtekin im Mathäser Filmpalast, wo sie im Kinosaal den Fans Rede und Antwort stehen werden!

Szenenbild_01(1400x919)

 

Filminhalt:
Lena Schneider (Josefine Preuß) hat es nicht leicht. Vom Leben frustriert und einer antiautoritären Erziehung "traumatisiert" wird sie von ihrer Mutter Doris (Anna Stieblich), Psychotherapeutin und Berufsjugendliche, zu einem Urlaubstripp nach Südostasien verdonnert. Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmste  Befürchtungen wahr, als sie neben dem wandelnden Testosteronpaket Cem Öztürk (Elyas M'Barek) sitzen muss.
Deutsche Emanzipation trifft auf türkischen Machismo.
Szenenbild_11(1400x989)

Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit Cem, seiner streng religiösen Schwester Yagmur (Pegah Ferydoni) und dem stotternden Griechen Costa (Arnel Taci) auf einer einsamen Insel wiederfindet. Während die Jugendlichen den Schlagabtausch im unberührten Paradies eröffnen, trifft Doris in einer Hotelanlage auf den konventionell-bürgerlichen Vater Metin Öztürk (Adnan Maral), ebenfalls auf der Suche nach seinen Kindern...

Szenenbild_21(1400x842)_bearbeitet-1

Genre
Komödie
 
Regie
Bora Dagtekin
 
Darsteller
Josefine Preuß, Elyas M'Barek, Anna Stieblich, Adnan Maral; als Gäste: Katja Riemann und Günther Kaufmann
 
Trailer
 

Kinotickets und Programm

Hier geht's zum aktuellen Mathäser Filmpalast Programm.
 
 

Constantin Film / uk

Werbung

Mehr aus "Kino"

Neu im Kino: Besser als nix

Neu im Kino: Besser als nix

Ab 21. August neu im Kino: Die deutsche Komödie "Besser als nix" , ausgestattet mit teilweise tiefschwarzem Humor, der jedoch nicht ablenkt vom eigentlichen Thema: Dem schwierigen Aufwachsen eines Außenseiters in einer Kleinstadt.

Neu im Kino: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Neu im Kino: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Ab 14. August im Kino: "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" nach dem Roman von François Lelord. Eine kanadisch-deutsche Produktion mit Veronica Ferres in der Nebenrolle der schrägen Wahrsagerin Anjali.

Neu im Kino: Ein Augenblick Liebe

Neu im Kino: Ein Augenblick Liebe

Pierre (François Cluzet) ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Eigentlich ist er mit seinem Leben sehr zufrieden. Bis er eines Abends auf einer Buchpremiere die erfolgreiche Schriftstellerin Elsa (Sophie Marceau) kennenlernt…

Neu im Kino: Eyjafjallajökull - der unaussprechliche Vulkanfilm

Neu im Kino: Eyjafjallajökull - der unaussprechliche Vulkanfilm

Die Welt der Reisenden kämpft mit der Aschewolke. Noch brodelnder als der isländische Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen Eyjafjallajökull ist allerdings die Beziehung zwischen Alain (Dany Boon) und Valérie (Valérie Bonneton).

Werbung
Neu im Kino: Monsieur Claude und seine Töchter

Neu im Kino: Monsieur Claude und seine Töchter

„Monsieur Claude und seine Töchter“ erzählt die Geschichte des traditionsbewussten Ehepaars Claude und Marie Verneuil, dessen Töchter sich mit Vorliebe schräg durch die Kulturen verheiraten.

Neu im Kino: Transformers 4 - Ära des Untergangs

Neu im Kino: Transformers 4 - Ära des Untergangs

Neu im Kino ab 17. Juli: Die Erde am Rand der Zerstörung - Michael Bay setzt die Transformers-Reihe mit dem vierten Teil "Ära des Untergangs" bombastisch fort.

Neu im Kino: Die Karte meiner Träume

Neu im Kino: Die Karte meiner Träume

Ab 10. Juli neu im Kino: "Die Karte meiner Träume" - ein märchenhaft angehauchtes Abenteuer um ein junges Genie, der alleine in die Großstadt reist, um einen Preis für seine Erfindung entgegenzunehmen.

Neu im Kino: Eine ganz ruhige Kugel

Neu im Kino: Eine ganz ruhige Kugel

Ab 3. Juli neu im Kino: Ein Film über Freundschaft, Zusammenhalt, Rassismus und die französische Nationalsportart Boule - eine ungewöhnliche, aber funktionierende Mischung in "Eine ganz ruhige Kugel" mit Gérard Depardieu.

Werbung