Für 2.400 Mitarbeiter: Bürogebäude mit innovativem Energiekonzept

Für 2.400 Mitarbeiter: Bürogebäude mit innovativem Energiekonzept

Der ADAC hat seine neue Zentrale in München nach sechs Jahren Bauzeit eröffnet. Sie kostete den Automobilclub nach eigenen Angaben rund 320 Millionen Euro - zehn Millionen Euro mehr als anfangs veranschlagt.

22.03.2012, 16:09 Uhr

Die Kosten seien vor allem wegen der hohen Stahlpreise, einem kältebedingten Baustopp und der dadurch längeren Bauzeit gestiegen, sagte eine Sprecherin des ADAC am Donnerstag. «Jeder, der selbst mal ein Haus gebaut hat, weiß, dass da niemals eine genaue Punktlandung möglich ist.» Blickfang der Zentrale ist ein 92 Meter hoher Büroturm mit mehr als tausend Fenstern in 22 Farbtönen. Der neue Gebäudekomplex führt die bisher sieben Münchner Standorte zusammen und vereint 2.400 Beschäftigte unter einem Dach.

Bei der Konzeption des Neubaus legte der ADAC besonderen Wert auf ein zeitgemäßes Energiekonzept mit Photovoltaik, Geothermie und Fernwärmenutzung. Geheizt wird das Gebäude mit Fern- und Erdwärme. Zur Versorgung mit Elektrizität wird weitestgehend Strom aus regenerativen Quellen genutzt, Photovoltaik-Anlagen erzeugen zusätzlich Strom. Das Bürokonzept sieht mehr mobile Arbeit mit Laptops und deutlich flexibleren Gestaltungsmöglichkeiten vor.

Die bisherige ADAC Zentrale am Westpark 8 wurde verkauft. Auf dem fast 30.000 qm großen Gelände soll ein neues Objekt mit Mietwohnungen errichtet.

dpa-infocom / kg

Werbung

Mehr aus "Aktuelles"

Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer

Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer

Nach den Filialschließungen bei Burger King gibt es nach dpa-Informationen einen Gesellschafterwechsel beim geschassten Franchisenehmer Yi-Ko.

Staatsregierung kritisiert Hungerstreik - keine Gespräche

Staatsregierung kritisiert Hungerstreik - keine Gespräche

Die Staatsregierung lehnt jedes Gespräch mit den hungerstreikenden Flüchtlingen in München ab.

Liftbetreiber: Schneesicherheit auf Skipisten

Liftbetreiber: Schneesicherheit auf Skipisten

Deutschlands Liftbetreiber sind sich sicher: Auf den Skipisten gibt es weiterhin genügend Schnee, auch wenn er aus der Kanone kommt.

Bayern will Atomkraft in Guangdong fördern - Grüne verärgert

Bayern will Atomkraft in Guangdong fördern - Grüne verärgert

Trotz Atomausstiegs in Deutschland will die Staatsregierung bei ihrer Partnerschaft mit der chinesischen Provinz Guangdong die Kernkraft fördern.

Werbung
Fast frühlingshaftes Wochenend-Wetter in Bayern

Fast frühlingshaftes Wochenend-Wetter in Bayern

Auf ein trockenes und fast frühlingshaftes Wochenende können sich die Menschen in weiten Teilen Bayerns freuen. Vor allem am Alpenrand ist mit Temperaturen um 14 Grad zu rechnen, sobald sich dort die Sonne durchsetzt.

5. Literaturfest München eröffnet

5. Literaturfest München eröffnet

In München ist am Mittwochabend der Startschuss für das 5. Literaturfest gefallen.

Zweisprachige Grundschulen in Bayern geplant

Zweisprachige Grundschulen in Bayern geplant

Mehr Kinder als bisher sollen eine zweisprachige Grundschule in Bayern besuchen können.

Burger King kündigt Verträge für 89 deutsche Filialen

Burger King kündigt Verträge für 89 deutsche Filialen

Nach dem Wirbel um Hygieneverstöße und schlechte Arbeitsbedingungen greift die Fastfood-Kette Burger King durch.

Werbung