Doch kein endgültiges Aus für Müller Brot?

Doch kein endgültiges Aus für Müller Brot?

Die Behörden haben die Produktion in der Großbäckerei Müller-Brot noch nicht ganz abgeschrieben.

22.03.2012, 12:15 Uhr

Auch nach dem neuen Backverbot sei nicht «aller Tage Abend», sagte der Freisinger Landrat Michael Schwaiger (Freie Wähler) der Münchner «Abendzeitung» (Donnerstag). Sein Haus ist für die Betriebsgenehmigung in dem Neufahrner Unternehmen zuständig.

«Es verbleiben Alternativen, dass Müller-Brot wieder in Produktion gehen kann und mit einem neuen Investor am Standort aufrechterhalten werden kann.» Die Lebensmittelkontrolleure hatten bei einer fast ganztägigen Besichtigung der Brotfabrik am Montag erneut Schaben und Mäusekot gefunden und tags darauf entschieden, dass der Betrieb geschlossen bleibt.

dpa-infocom / uk

Werbung

Mehr aus "Aktuelles"

NSU-Prozess: Nahm Zschäpe den Tod der Nachbarin in Kauf?

NSU-Prozess: Nahm Zschäpe den Tod der Nachbarin in Kauf?

Zwei Zeugen sollen heute im NSU-Prozess klären, ob Beate Zschäpe ihre hochbetagte Nachbarin warnte, als sie ihre Fluchtwohnung in Zwickau in Brand setzte.

Kampf um Löhne: Streiks bei Amazon haben begonnen

Kampf um Löhne: Streiks bei Amazon haben begonnen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die Amazon-Beschäftigten ab Montag an vier Standorten in Deutschland zu einem Streik aufgerufen.

Entspannter Wiesn-Auftakt bei Sonne und Regen

Entspannter Wiesn-Auftakt bei Sonne und Regen

Grad schee is! Das 181. Oktoberfest startete bei durchwachsenem Wetter fröhlich und entspannt.

Münchner Krater-Unglück jährt sich zum 20. Mal

Münchner Krater-Unglück jährt sich zum 20. Mal

Morgen vor 20 Jahren tat sich in München die Erde auf: Am 20. September 1994 um kurz vor 19 Uhr stürzte ein voll besetzter Linienbus an einer Münchner U-Bahnbaustelle in ein riesiges Loch, das sich vor ihm auftat.

Werbung
Landkreis Freising soll 230.000 Euro für Katzenpflege zahlen

Landkreis Freising soll 230.000 Euro für Katzenpflege zahlen

Der Landkreis Freising bleibt womöglich auf Kosten in sechsstelliger Höhe für die Versorgung von rund 60 verwahrlosten Katzen sitzen.

NSU-Prozess: Zschäpes Verteidiger kritisieren Zeugenbefragung

NSU-Prozess: Zschäpes Verteidiger kritisieren Zeugenbefragung

Die Verteidiger von Beate Zschäpe haben im NSU-Prozess die Zeugenbefragung des Oberlandesgerichts München kritisiert. Anlass war am Dienstag die Befragung eines Schweizer Polizisten.

Neues Schuljahr beginnt: 2500 Erstklässler mehr

Neues Schuljahr beginnt: 2500 Erstklässler mehr

Nach den sechswöchigen Sommerferien beginnt an diesem Dienstag für 1,68 Millionen Kinder und Jugendliche in Bayern das neue Schuljahr.

Flugausfälle in München wegen Pilotstreiks bei Air France

Flugausfälle in München wegen Pilotstreiks bei Air France

Der Pilotenstreik bei Air France hat heute auch am Münchner Flughafen zu Flugausfällen geführt. Änderungen des Flugplanes für diesen Dienstag zeichneten sich dagegen zunächst nicht ab.

Werbung