Doch kein endgültiges Aus für Müller Brot?

Doch kein endgültiges Aus für Müller Brot?

Die Behörden haben die Produktion in der Großbäckerei Müller-Brot noch nicht ganz abgeschrieben.

22.03.2012, 12:15 Uhr

Auch nach dem neuen Backverbot sei nicht «aller Tage Abend», sagte der Freisinger Landrat Michael Schwaiger (Freie Wähler) der Münchner «Abendzeitung» (Donnerstag). Sein Haus ist für die Betriebsgenehmigung in dem Neufahrner Unternehmen zuständig.

«Es verbleiben Alternativen, dass Müller-Brot wieder in Produktion gehen kann und mit einem neuen Investor am Standort aufrechterhalten werden kann.» Die Lebensmittelkontrolleure hatten bei einer fast ganztägigen Besichtigung der Brotfabrik am Montag erneut Schaben und Mäusekot gefunden und tags darauf entschieden, dass der Betrieb geschlossen bleibt.

dpa-infocom / uk

Werbung

Mehr aus "Aktuelles"

Neue Anhaltesignale für Bayerns Polizeiwagen

Neue Anhaltesignale für Bayerns Polizeiwagen

Mit Blinklicht und Heulton können sich die Polizeiautos in Bayern bei Fahrzeugkontrollen künftig besser bemerkbar machen. Seit Februar wurden die zusätzlichen Anhaltesignale in rund 100 Streifenwagen getestet.

Wer hatte Zugriff auf die Steuerakte Hoeneß ?

Wer hatte Zugriff auf die Steuerakte Hoeneß ?

Im Fall Uli Hoeneß hatten 1165 Mitarbeiter Zugriff auf dessen Steuerakte. Aber jeder Finanzbeamte sei auf das Steuergeheimnis verpflichtet, unterstrich das Landesamt.

Neuerlicher Fahndungsaufruf der Münchner Polizei

Neuerlicher Fahndungsaufruf der Münchner Polizei

Bereits Ende Mai wurde über eine versuchte Vergewaltigung in Steinhausen berichtet. Jetzt gibt es Bilder des mutmaßlichen Täters. Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe!

Jobcenter betrogen - Münchner Zoll deckt Schwindel auf

Jobcenter betrogen - Münchner Zoll deckt Schwindel auf

Mit gefälschten Dokumenten hat ein 54 Jähriger versucht, das Jobcenter München zu betrügen, indem er bei diversen Arbeitgebern falsche Papiere vorgelegt hat.

Werbung
Brand in der Münchner Fußgängerzone

Brand in der Münchner Fußgängerzone

Mitten in der Münchner Fußgängerzone hat am Dienstag ein Brand für Aufregung gesorgt.

Münchner Urknall?

Münchner Urknall?

"Was war das denn?" fragten sich heute morgen um zehn vor fünf viele Münchner - auch unser Morgenteam hielt erschrocken in der Sendungsvorbereitung inne.

Neue Wiesn-Wirte stellen sich vor

Neue Wiesn-Wirte stellen sich vor

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wird es heuer ein neues Festzelt auf dem Oktoberfest geben - und die neuen Wiesn-Wirte stellen sich heute vor.

ADAC warnt erneut vor Staus am Wochenende

ADAC warnt erneut vor Staus am Wochenende

Auf den Autobahnen und Fernstraßen in Deutschland drohen am kommenden Wochenende erneut Staus und stockender Verkehr.

Werbung