GfK: Auch Konjunkturschwäche kann Verbraucherstimmung nicht trüben

GfK: Auch Konjunkturschwäche kann Verbraucherstimmung nicht trüben

Auch die schwächelnde Konjunktur hat die Konsumlaune der Deutschen im Februar nicht trüben können.

28.02.2012, 11:25 Uhr

Die Verbraucher seien weiterhin in Hochstimmung, geht aus der am Dienstag veröffentlichten Konsumklimastudie des Marktforschers GfK hervor. Der entsprechende Index dürfte daher im März von 5,9 auf 6,0 Punkte steigen. Viele Bundesbürger rechneten weiter mit steigenden Einkommen. In Bezug auf die Konjunktur seien sie allerdings nicht mehr ganz so optimistisch wie im Januar. Auch zögerten sie inzwischen mit größeren Anschaffungen. Im Kern habe sich der Trend aber fortgesetzt, Geld lieber für größere Anschaffungen auszugeben, als es schlecht verzinst auf die hohe Kante zu legen, berichtete die GfK.

Bild: GfK, dpa-infocom / ms

Werbung

Mehr aus "Aktuelles"

Brand in der Münchner Fußgängerzone

Brand in der Münchner Fußgängerzone

Mitten in der Münchner Fußgängerzone hat am Dienstag ein Brand für Aufregung gesorgt.

Münchner Urknall?

Münchner Urknall?

"Was war das denn?" fragten sich heute morgen um zehn vor fünf viele Münchner - auch unser Morgenteam hielt erschrocken in der Sendungsvorbereitung inne.

Neue Wiesn-Wirte stellen sich vor

Neue Wiesn-Wirte stellen sich vor

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wird es heuer ein neues Festzelt auf dem Oktoberfest geben - und die neuen Wiesn-Wirte stellen sich heute vor.

ADAC warnt erneut vor Staus am Wochenende

ADAC warnt erneut vor Staus am Wochenende

Auf den Autobahnen und Fernstraßen in Deutschland drohen am kommenden Wochenende erneut Staus und stockender Verkehr.

Werbung
Münchner Flughafenpolizisten testen neue Uniform

Münchner Flughafenpolizisten testen neue Uniform

Drei Beamte der Polizeiinspektion Flughafen beteiligen sich in den nächsten acht Monaten am landesweiten Trageversuch für eine neue bayerische Polizeiuniform.

Bayern ist an Mariä Himmelfahrt zweigeteilt

Bayern ist an Mariä Himmelfahrt zweigeteilt

Der Freistaat Bayern präsentiert sich zu Mariä Himmelfahrt an diesem Freitag erneut als geteiltes Feiertagsland: Während in den überwiegend katholisch bevölkerten Städten und Gemeinden an diesem Tag Feiertagsruhe herrscht, ist Mariä Himmelfahrt in den protestantisch geprägten Kommunen ein Tag wie jeder andere.

Freispruch für Gustl Mollath

Freispruch für Gustl Mollath

Der ehemalige Psychiatrie-Patient Gustl Mollath ist am Donnerstag freigesprochen worden. Das Landgericht Regensburg hält ihn dennoch für schuldig, seine Ex-Frau misshandelt zu haben.

Thomas Müller zieht es in den Landkreis Miesbach

Thomas Müller zieht es in den Landkreis Miesbach

Der Kreis Miesbach lockt bereits den dritten Fußball-Weltmeister an. Nach Ex-Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm und Nationalkeeper Manuel Neuer zieht es nun auch Thomas Müller (24) in den oberbayerischen Landkreis.

Werbung