Mitten in München: Frau in eigenem Auto entführt und misshandelt

Eine Frau ist in München in ihrem eigenen Auto entführt und misshandelt worden.

22.03.2012, 14:10 Uhr

Eine 51-jährige Frau begab sich gestern, gegen 19.00 Uhr, zur ihrem an der Haltestelle Westfriedhof auf dem dortigen Park&Ride-Parkplatz abgestellten Fahrzeug. Unmittelbar nachdem sie ihr Auto aufgesperrt hatte, kam ein Pärchen auf sie zugelaufen und fragte sie nach dem nächsten Geldautomaten. Die 51-Jährige erklärte ihnen den Weg, worauf sie aufgefordert wurde die Beiden dorthin zu fahren. Als die Frau sich weigerte, wurde sie mit einer Schusswaffe bedroht und gezwungen, ins Fahrzeug zu steigen.
 
Die beiden Täter setzten sich ebenfalls in den Pkw und forderten nun die Geheimzahl der EC-Karte. Nachdem ihr Opfer die Daten nicht sofort herausgab, wurde sie von dem männlichen Täter mehrfach mit der Faust geschlagen. Dadurch erlitt sie erhebliche Gesichtsverletzungen. Nach den Schlägen gab die Frau ihren Widerstand auf und nannte den Tätern in der Aufregung allerdings eine falsche PIN. Mit ihrem Opfer fuhren die Täter zu mehreren Banken und versuchten dort Geld abzuheben, was letztendlich aber aufgrund der falschen PIN nicht gelang. Schließlich stellten die Täter das Fahrzeug ihres Opfers in der Romanstraße in einer Tiefgaragenzufahrt ab und flüchteten.
 
Die 51-Jährige ließen sie schwerverletzt und gefesselt zurück. Sie wurde kurze Zeit später von einem Anwohner, der in die Tiefgarage einfahren wollte, aufgefunden. Das Opfer befindet sich derzeit noch stationär im Krankenhaus.
 
Täterbeschreibungen:
1. Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, dunkler Teint, kurze, braune Haare, Lederimitatblouson, sprach englisch.
2. Weiblich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke, sportliche Figur, dunkler Teint, dunkle Augenbrauen; bekleidet mit einem beigen Kopftuch und beigem Trenchoat.
 
ms
Werbung

Mehr aus "Aktuelles"

Rüben, Kraut & Co.: Wintergemüse hat jetzt Saison

Rüben, Kraut & Co.: Wintergemüse hat jetzt Saison

Landesbäuerin Anneliese Göller und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner haben heute am Münchner Viktualienmarkt die Wintergemüse-Saison eröffnet. Dazu passend: Das kostenlose Rezeptbüchlein "Wintergemüse" zum Herunterladen.

T-Rex zu Gast in München

T-Rex zu Gast in München

Die Mineralientage auf dem Messegelände München, präsentieren vom 24. bis 26. Oktober das Originalskelett eines Tyrannosaurus rex.

Airbag-Probleme: Audi ruft 850 000 A4 in die Werkstätten zurück

Airbag-Probleme: Audi ruft 850 000 A4 in die Werkstätten zurück

Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4, die seit 2012 gebaut wurden, in die Werkstätten zurück. Grund: ein Softwarefehler.

 Mächtiger Winter-Einbruch in Bayerns Hochlagen

Mächtiger Winter-Einbruch in Bayerns Hochlagen

Mit voller Wucht hat der Winter in den Hochlagen Bayerns Einzug gehalten. Bis Freitag soll es in den bayerischen Alpen weiter schneien.

Werbung
Helfen Sie Thomas Müller! Sternenhaus für Waisen geplant!

Helfen Sie Thomas Müller! Sternenhaus für Waisen geplant!

FC Bayern Star Thomas Müller setzt sich für Waisenkinder ein. Er ist Botschafter der Stiftung Young Wings. Thomas Müller: „Wir dürfen Kinder, die einen Elternteil oder beide Eltern verloren haben, nicht mit ihrer Trauer allein lassen!“

Auch in Bayern: Sorge vor Einschnitten bei Karstadt

Auch in Bayern: Sorge vor Einschnitten bei Karstadt

Die Entscheidung über die Zukunft der Warenhauskette Karstadt sorgt auch in Bayern für Unruhe. Seit Monaten wird befürchtet, dass auch bayerische Filialen geschlossen werden könnten.

Erstes Herbstunwetter legt Verkehr in Bayern lahm

Erstes Herbstunwetter legt Verkehr in Bayern lahm

Eine Unwetterfront hat in Teilen Bayerns den Bahnverkehr lahmgelegt. Auf 14 Strecken kam es im Freistaat zu Sperrungen.

Zuwachs auf Münchens Straße: MVG stellt 35 neue Busse vor

Zuwachs auf Münchens Straße: MVG stellt 35 neue Busse vor

Die Busflotte der Münchner Verkehrsgesellschaft wird erneut modernisiert. In den nächsten Wochen werden sukzessive zwölf neue Buszüge (Solobusse mit Anhänger) und weitere 23 kuppelfähige Solobusse in Betrieb genommen.

Werbung