• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

….and the Oscar goes to: Die Oscar-Facts 2020!

44 Millionen US-Dollar kostet die Gala in diesem Jahr und das Dinner ist komplett vegan! Das sind die Facts zur wichtigsten Filmpreis-Zeremonie in diesem Jahr!

Oscar

+++ UPDATE vom 10. Februar +++

Große Überraschung bei der Preisverleihung in Hollywood: Als bester Film wurde „Parasite“ mit einem Oscar ausgezeichnet – als erster, nicht-englischsprachiger Film.

Hier können Sie den „Besten Film des Jahres“ in München sehen:

  • Mo: Arena Kino (16:00 und 21:00), City-Atelier Kinos (20:00), Neues Maxim Kino (20:45)
  • Di: Arena Kino (21:00), City-Atelier Kinos (20:00), Mathäser Filmpalast (22:30)
  • Mi: Arena Kino (16:00), City-Atelier Kinos (20:00), Cinema Filmtheater (16:45)

Auf DVD wird „Parasite“ voraussichtlich am 5. März 2020 erscheinen.

Wer war nominiert?

Bester Film

Die wohl wichtigste Kategorie bei den Oscars! In diesem Jahr waren nominiert:

  • „Joker“
  • „1917“
  • „The Irishman“
  • „Jojo Rabbit“
  • „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“
  • „Little Women“ 
  • „Marriage Story „
  • „Once Upon a Time in Hollywood“
  • „Parasite“

Als sicherer Sieger galt „Joker“. Das Psycho-Drama ist insgesamt für 11 Oscars nominiert, darunter unter anderem auch in den Kategorien „Beste Regie“ und „Bester Hauptdarsteller“.

Bester Hauptdarsteller

  • Antonio Banderas („Leid und Herrlichkeit“)
  • Leonardo DiCaprio („Once Upon a Time … in Hollywood“)
  • Adam Driver („Marriage Story“)
  • Joaquin Phoenix („Joker“)
  • Jonathan Pryce („Die zwei Päpste“)

Beste Hauptdarstellerin

  • Cynthia Erivo („Harriet“)
  • Scarlett Johansson („Marriage Story“)
  • Saoirse Ronan („Little Women“)
  • Charlize Theron („Bombshell“)
  • Renée Zellweger („Judy“)

Auch hier war es eigentlich schon fast sicher: Vor allem die Hauptdarsteller Joaquin Phoenix („Joker“) und Renée Zellweger („Judy“) gelten als DIE Sieger –die beiden gewannen bereits für ihre Rollen die Golden Globes und die SGA Awards.

Werden die Oscars moderiert?

Nein – und das zum zweiten Mal in Folge! Der Grund dafür war, dass im letzten Jahr eigentlich der Komiker Kevin Hart die Show moderieren sollte, kurz zuvor waren aber schwulenfeindliche Tweets von ihm aufgetaucht. Weil der sich zunächst nicht entschuldigen wollte, sagte er auch die Moderation der Oscars ab. Die Show ohne Moderation bekam gute Kritiken, sodass man sich dazu entschied, das in diesem Jahr zu wiederholen – es werden also verschiedene Stars durchs Programm führen. Am Sonntag werden unter anderem Tom Hanks, Natalie Portman oder Penelope Cruz die Oscars überreichen.

    Singt Billie Eilish den Titelsong von James Bond?

    Billie Eilish tritt live bei den Oscars 2020 auf, es wird vermutet, dass sie den  Titelsong im neuen James Bond Film singt. Damit wäre sie die bis jetzt jüngste Sängerin, die jemals einen James-Bond-Song gesungen hat.

    Der rote Teppich

    Die Farbe des berühmten Teppichs ist nicht hellrot, sondern eher ein dunklerer, sogenannter „Cayenne“-Ton – der Grund: Mit einem dunkelroten Hintergrund leuchtet der Teint der Stars auf den Fotos besser!

    Übrigens: Allein der rote Teppich kostet umgerechnet rund 22.500 Euro!

    Nachhaltige Oscars

    Der Veranstalter hat das Ziel, CO2-neutral zu werden: Aus diesem Grund wird es in diesem Jahr keine Plastikflaschen geben. Außerdem soll es beim Empfang vor der Oscar-Gala zum allerersten Mal ein rein pflanzliches Menü geben.

    Schon beim traditionellen Oscar-Lunch im Januar gab es ein Menü ohne tierische Produkte – hier kamen unter anderem veganer Käse, ein Salat aus Rüben und Zitrusfrüchten, Winterkürbis und  schwarzer Reis auf den Tisch der Prominenten.

    Die Oscars heißen gar nicht Oscars

    Tatsächlich heißt die berühmte Preisverleihung offiziell „Academy Award of Merit“. Der Name „Oscars“ soll in den 1930-er Jahren entstanden sein, als die Academy-Bibliothekarin beim Anblick der goldenen Statue gemeint haben soll, die Figur ähnele ihrem Onkel Oscar.

    Wann kann ich die Oscars sehen?

    Am Sonntag, den 9. Februar, um 17 Uhr Ortszeit geht’s los. Wegen der Zeitverschiebung werden wir die Verleihung erst am frühen Montagmorgen sehen. 

    Der Sender Pro7 überträgt die Show – ab 23.05 Uhr geht’s los mit „red. Der Oscar-Countdown – Die größten Holywood-Momente 2020“ um 23.50 Uhr wird dann live vom roten Teppich berichtet („Oscar 2020 – red. Carpet live“). Ab 2 Uhr morgens wird die Preisverleihung dann live übertragen.


    07. Februar 2020, 16:48 CEST, Aufmacher-Bild: Nicolas Armer/Archiv, az