• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Latino
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella Classic Rock

Erste Lockerungen: Darf ich einen Wanderausflug machen?

Wanderungen in Zeiten von Corona: Bisher hatte der Deutsche Alpenverein immer davor gewarnt - zu hoch seien das Bergunfallrisiko und die Infektionsgefahr. Jetzt hat er seine Einschätzung geändert.

In den kommenden Tagen wir in München und der Region das Wetter wieder schön – dementsprechend schwer wird es fallen, daheim zu bleiben. Tatsächlich ist eine Wandertour inzwischen wieder drin – wenn dabei bestimmte Regeln beachtet werden.

Darf ich wandern gehen? Das sagt der DAV

Zuletzt hatte der Deutsche Alpenverein (DAV) davor gewarnt, in den Bergen um München wandern zu gehen – zu hoch sei das Risiko, dass Unfälle passieren und so Rettungskräfte dort Hilfe leisten müssten, in einer Zeit in der das Gesundheitssystem ohnehin bereits stark belastet ist. Angesichts positiver Entwicklungen bei der Eindämmung des Coronavirus schreibt der Verein jetzt: Wandern ist wieder möglich. Allerdings müssen dabei bestimmte Regeln beachtet werden.

Das müssen Sie beachten, wenn Sie wandern gehen

Wichtig ist es, seine Risikobereitschaft bei der Auswahl der Touren zurücknehmen und zu anderen Wanderern bzw. haushaltsfremden Personen (mit Ausnahme des Lebenspartners oder einer weiteren Kontaktperson) Abstand zu halten – mindestens 2 m. Der Bergsport darf also nur in erlaubten Kleingruppen erfolgen. Bei Bergsportarten wie zum Beispiel Mountainbiken können auch größere Abstände erforderlich sein.

Außerdem sollten Sie gewohnte Rituale wie Umarmungen am Gipfel unterlassen und Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen. Achten Sie auch darauf, bei Ihrer Wandertour nicht aus Versehen eine Grenze (z.B. nach Österreich) zu übertreten – das kann teuer werden!

Bild: DAV/Hans Herbig

Die Hütten sind derzeit geschlossen

Wer in den nächsten Tagen in den bayerischen Bergen unterwegs ist, muss mit geschlossenen Hütten rechnen – auch wenn es vereinzelte Almen und Hütten gibt, die To-Go-Möglichkeiten anbieten. Aktuelle Infos zu den Alpenvereinshütten gibt es unter diesem Link.

Außerdem: Auch wenn das Wetter warm und sonnig ist – ab rund 1500 Meter kann noch Schnee liegen, zum einen Altschnee aus dem zurückliegenden Winter, zum anderen Neuschnee aus den letzten Tagen.

Darf ich auch Klettern oder Mountainbiken gehen?

Im Grundsatz unterscheiden sich die Bedingungen für die anderen alpinen Kernsportarten nicht vom Wandern, schreibt der DAV. Auch hierzu gibt es jedoch spezielle Regeln, die beachtet werden müssen – alle Infos dazu finden Sie hier.


05. Mai 2020, 15:02 CEST, Aufmacher-Bild: DAV/Hans Herbig, az