• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Spanien und die Niederlande: Strenge Regeln für Reiserrückkehrer!

Stornieren oder umbuchen: Wer sich auf seinen Urlaub gefreut hat, könnte kurz davor vor eine schwere Wahl gestellt werden. Ab Dienstag gelten Spanien und die Niederlande als Hochinzidenzgebiete. Für Reiserückkehrer gelten dann strengere Regeln. Auch Italienurlauber haben demnächst neue Regeln zu beachten.

Immer freitags veröffentlicht das Robert Koch-Institut die neuen Corona-Einstufungen der Bundesregierung fürs Ausland – und zwei beliebte Urlaubsregionen schockieren gerade mit sehr hohen Zahlen: Spaniens 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 385,2, in den Niederlanden ist die Inzidenz auf ein Hoch von 360 gestiegen. Das hat nun Folgen: Laut „Bild“ werden Spanien und die Niederlande ab Dienstag wieder als Hochinzidenz-Gebiete eingestuft werden.

Folgen für Reisende nach Spanien und in die Niederlande 

Wer aus einem Hochinzidenzgebiet zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne. Diese Anordnung kann allerdings auch auf fünf Tage verkürzt werden – durch einen negativen Corona-Test.

Auch in Italien gelten bald neue Regeln

Beim Besuch der Pizzeria in Neapel oder für den Eintritt in den Dogenplast in Venedig gelten in knapp zwei Wochen strengere Regeln: Ab dem 6. August verschärft Italien seine Maßnahmen. Dann braucht es unter anderem für Restaurantbesuche im Innenbereich, in Museen, Fitnessstudios und Schwimmbädern einen negativen Test oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung bzw. Genesung.


23. Juli 2021, 08:07 CEST, Aufmacher-Bild: Jorge Salvador on Unsplash, az