• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Austropop

München: Polizei löst mehrere Partys auf

Kein Abstand, keine Maske, laute Musik: Am Wochenende musste die Münchner Polizei mehrere Corona-Partys auflösen!

Harte Zeiten, auch für junge Leute, die gerne feiern gehen: Partys sind angesichts der Entwicklung der Coronazahlen aktuell keine gute Idee. Trotz der verschärften Coronamaßnahmen haben sich am vergangenen Wochenende  allerdings wieder mehrere Feierwütige getroffen – ohne Abstände und Hygienekonzept.

Gleich zwei Partys in einem Hotel!

In einem Hotel in der Sonnenstraße musste die Polizei am Freitagabend gleich zwei Partys ein Ende setzen: In einem Zimmer feierten 14, in einem anderen 19 Menschen miteinander – ohne Abstände einzuhalten oder eine Maske zu tragen. Alle haben eine Anzeige bekommen und – wer nicht im Hotel wohnte – musste nach Hause gehen.

In derselben Nacht musste die Polizei noch weitere illegale Partys auflösen: In Schwabing feierten acht Personen, in der Maxvorstadt haben sich insgesamt neun Leute zum Feiern getroffen – mit lauter Musik und ohne Abstand und Maske. Alle haben eine Anzeige bekommen und mussten – bis auf die Bewohner der jeweiligen Wohnungen – die Häuser verlassen. 

Größere Party in der Ludwigsvorstadt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei dann noch eine größere Party in der Mozartstraße aufgelöst: Im Keller eines Gebäudes haben etwa 50 Leute laut Musik gehört und miteinander getrunken und gefeiert – auch hier: Ohne Maske, ohne Abstand. Die Polizei hat die Party beendet. Alle Feierwütigen haben jetzt eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz am Hals.


19. Oktober 2020, 09:00 CEST, Aufmacher-Bild: Free-Photos auf Pixabay , ah