• Arabella München
  • Arabella Kult
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

“Ärmel hoch gegen Blutkrebs!“ für die 3-jährige Öykü und viele andere

Die 3-jährige Öykü ist vor 6 Monaten an einer seltenen Form von Leukämie erkrankt. Ihre Familie sucht einen passenden Stammzellspender.

AKB, Bayern gegen Leukämie

Typisierungsaktion am Sonntag, den 3. März 2019 von 11-16 Uhr

Nachdem im vergangenen Dezember bereits in Giengen an der Brenz, in Heidenheim und in Bad Homburg Typisierungsaktionen stattfanden, möchte nun auch ihre Großcousine aus Dachau die Ärmel gegen Blutkrebs hochkrempeln. Zusammen mit der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) findet deshalb am Sonntag, den 3. März 2019 von 11-16 Uhr im Bürgertreff Ost e.V. eine Typisierungsaktion statt.

Öykü wird momentan in einem Krankenhaus behandelt. „Ihre Freunde haben direkt vor ihrem Fenster ein Nest gebaut und sogar Eier hineingelegt, um ihr eine Freude zu machen. Das hat sie sehr glücklich gemacht und es gibt ihr und uns die Stärke, immer an das Positive zu glauben. Die Typisierungsaktion in Dachau wird ihr sicher nochmal eine große Motivation geben, durchzuhalten und gegen die Leukämie zu kämpfen”, berichtet die Großcousine von Öykü.


 Typisierungsaktion findet statt im

Bürgertreff Ost e.V.
Ernst-Reuter-Platz 1A,
85221 Dachau


Kosten und Hilfe

Jede Typisierung kostet 35 Euro. “Da sich bisher weder der Staat noch die Krankenkassen in Deutschland an den Kosten beteiligen, sind wir auf allgemeine Spenden angewiesen, um leukämiekranken Patienten das Leben retten zu können“, erklärt Dr. Knabe, der Vorstand der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern. Umso mehr freut sich die Stiftung AKB über die bereits zugesagte Unterstützung des türkischen Vereins Dachau in Höhe von 500 Euro.

Des Weiteren stellt der Bürgertreff-Ost e.V. die Räumlichkeiten für die Typisierung zur Verfügung. “Der Bürgertreff-Ost und dessen Ziele stellen für mich in diesem Zusammenhang ein wichtiges Element dar“, erklärt Birdane Sünger, die Erste Vorsitzende des Vereins. Sie selbst kam als Tochter von Gastarbeitern in den 60er Jahren nach München. Die Hilfe, die ihre Familie damals in Deutschland erfuhr, ist ihr in Erinnerung geblieben und sie möchte Menschen gleich welcher Kultur nun etwas zurückgeben.

Stiftung AKB sucht interessierte Besucher zwischen 17 und 45 Jahre

Die Stiftung AKB ist mit einem Team vor Ort und nimmt alle interessierten Besucher, die gesund und zwischen 17 und 45 Jahre alt sind, in ihre weltweit vernetzte Stammzellspenderdatei auf. Die Typisierung dauert nur wenige Minuten und wird per Blutabnahme durchgeführt. Es werden wenige Milliliter Blut abgenommen, sowie die Adressdaten der Freiwilligen erfasst. Aus der Blutprobe werden die Gewebemerkmale des Spenders analysiert, die anonymisiert in einer weltweit vernetzten Spenderdatenbank gespeichert und so den Transplanteuren zur Verfügung gestellt werden.

Geldspende

Die Mitarbeiter der Stiftung AKB beantworten gerne Fragen zu den Themen Leukämie und Stammzellspende. Erfahrenes medizinisches Personal ist für die Blutabnahme zur Typisierung vor Ort. Wer sich nicht als Stammzellspender registrieren lassen kann oder will, kann trotzdem helfen Leben zu retten: Durch eine Geldspende an die Stiftung AKB, die die Registrierung neuer Stammzellspender erst ermöglicht.

Spendenkonto der Stiftung AKB:

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
Verwendungszweck: Öykü

So kommen Sie zum Bürgertreff Ost e.V.:

<iframe src=”https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m14!1m8!1m3!1d10624.934073715238!2d11.4592257!3d48.2598805!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x0%3A0xbfb0910b2abcc045!2sB%C3%BCrgertreff+Ost+e.V.!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1550841089767″ width=”600″ height=”450″ frameborder=”0″ style=”border:0″ allowfullscreen></iframe>

 

 

Weitere Informationen: www.akb.de


02. März 2019, 00:00 CET, kg