• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Die Radio Arabella Champions: pro-beam

Die einzigartige Erfolgsgeschichte von pro-beam! Aus München und der ganzen Region in die Welt – Erfolgsgeschichten vor unserer Haustür.

pro-beam, Firmengebäude

Von der Idee zum Welterfolg – das sind die echten Arabella Champions. Heute: pro-beam aus Gilching

Fast kein Flugzeug geht ohne eine geschweißte Armlehne oder Turbine von pro-beam in die Luft und auch in der Automobilindustrie wird auf die Technik des Unternehmens aus Gilching gesetzt. 

Pro-beam ist Weltmarktführer im Bereich der Elektronenstrahl- und Lasertechnologie. Hierbei geht es ums Schweißen, Härten, Perforieren und Beschichten von Oberflächen. Zum Beispiel schweißt das Unternehmen die Armlehnen im Flugzeug zusammen und in der Turbine werden die sogenannten Schaufeln mit dem Schaft verschweißt.

Die Firmengeschichte geht zurück auf das Jahr 1974. Damals hat der Physiker Dietrich Freiherr von Dobeneck die Firma in München gegründet. Angefangen hat er mit zwei gebrauchten Maschinen – einer zum Bohren, einer zum Schweißen – und nur einem Mitarbeiter.

Heute hat pro-beam 430 Mitarbeiter an 5 Standorten weltweit – unter anderem auch in China und den USA. Zu Ihren Kunden gehören große Unternehmen aus der Automobilindustrie, der Forschung und der Luft- und Raumfahrt.

pro-beam, Arabella Champions

Nicolas Freiherr von Wolff, Geschäftsführer

Wie es pro-beam zum Weltmarktführer gebracht hat, wie das Schweißen mit Elektronenstrahlen funktioniert und was die berühmte Rakete „Ariane“ mit dem Unternehmen zu tun hat, verriet Geschäftsführer Nicolas Freiherr von Wolff im Interview mit Arabella-Reporter Max Eckart in unserem Podcast.

Podcast: Die Erfolgsgeschichte von pro-beam


02. Oktober 2019, 14:27 CEST, Aufmacher-Bild: © pro-beam, az