• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Die Radio Arabella Champions: Zuckersucht aus Aschheim

Aus München und der ganzen Region in die Welt, Erfolgsgeschichten vor unserer Haustür – das sind die Arabella Champions. Diese Woche: Zuckersucht aus Aschheim

Zuckersucht Arabella Champions

Bernd Dostler ist der Mann der Herzen. Genauer gesagt, der Lebkuchenherzen. Er ist Geschäftsführer der Firma Zuckersucht. Das Unternehmen aus Aschheim stellt Lebkuchenherzen für die ganze Welt her. Wir kennen Sie natürlich vor allem von der Wiesn, mit Sprüchen wie zum Beispiel „I mog di“ oder auch „Schön dass es Dich gibt“. Aber auch im Weihnachtsgeschäft gehören sie zu den absoluten Verkaufsschlagern.

Zuckersucht Arabella Champions Elche

Jetzt, gut zwei Monate vor Weihnachten, läuft die Produktion bei Zuckersucht auf Hochtouren. Neben den Herzen werden auch Elche aus Lebkuchen hergestellt, dazu Baumkuchen, Zimtmandeln, Schokoladentaler und Trinkschokoladen. Insgesamt stellt das Unternehmen bis zu 100.000 Produkte am Tag her. Das Besondere daran: Alle werden per Hand verziert und das ist gar nicht so einfach! Bis ein Mitarbeiter das Beschriften mit Zuckerguss beherrscht, dauert es meist zwei Jahre. Aktuell sorgen rund 150 Mitarbeiter dafür, dass die Süßigkeiten für das Weihnachtsgeschäft rechtzeitig fertig werden.

Der Arabella-Champions Podcast: Zuckersucht aus Aschheim

Zuckersucht Arabella Champions Bernd Dostler

Bild: Max Eckart – Bernd Dostler, Geschäftsführer von Zuckersucht

Wie die Idee entstanden ist, Sprüche auf Lebkuchenherzen zu schreiben, welcher Spruch der beliebteste ist und warum ein Rechtschreibfehler auf einem Herz zu einem echten Kassenschlager wurde, verriet Geschäftsführer Bernd Dostler im Interview mit Arabella-Reporter Max Eckart in unserem Podcast.


23. Oktober 2019, 12:53 CEST, ms