• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

BOB: Gibt es dieses Wochenende wieder ein Ausflugs-Chaos in den Bergen?

Das goldene Herbstwetter sorgte vergangenes Wochenende für einen Ausflugs-Ansturm auf die Berge und Seen im Münchner Umland, der für reichlich Chaos bei BOB und Co sorgte. Dieses Wochenende soll es ähnlich schön werden - das sind die Empfehlungen der BOB für einen stressfreien Ausflug.

Berge, Wandern, Hausberge, Gebirge, Bayern

Schönes Wetter lockt viele zur Fahrt in die Berge

Das kommende Wochenende verspricht ähnlich glanzvoll zu werden wie das vergangene. Bei milden Herbsttemperaturen die Sonne zu genießen und Touren in Schliersee, Bayrischzell, Tegernsee oder Lenggries zu unternehmen, das sind die Freuden des goldenen Oktobers.

Bereits vergangenes Wochenende waren die Züge der Bayerischen Oberlandbahn zur Fahrt zwischen München und dem Oberland ziemlich stark ausgelastet, mitunter mussten Fahrgäste sogar auf einen nachfolgenden Zug oder zusätzlich bereitgestellte Busse ausweichen.

Das sind die Schwierigkeiten bei der BOB am Wochenende

Seit dem 17. Oktober führt die DB Netz AG Bauarbeiten durch, die Auswirkungen auf den Zugverkehr der BOB haben. Betroffen ist die Strecke zwischen München und Bayrischzell. Zwischen Miesbach und Schliersee verkehren ausschließlich in beide Richtungen Busse im Schienenersatzverkehr. Die Bauarbeiten dauern noch bis zum 20. Oktober. 

In diesen können Fahrräder nicht transportiert werden. Die längere Fahrzeit der Busse bedeutet, dass Busse und Züge zwischen Bayrischzell und Schliersee in beiden Richtungen zu anderen Fahrzeiten verkehren müssen, als im regulären Fahrplan verzeichnet. 

Zwischenzüge sollen für Entlastung sorgen

Am Wochenende werden Zwischenzüge angeboten, die die Lücke zwischen dem Stundentakt schließen. So verlassen BOB-Züge morgens um 8:04 Uhr, 9:04 Uhr und 10:04 Uhr die Landeshauptstadt, die zusätzlichen Züge fahren jeweils 20 Minuten später (8:24 Uhr, 9:24 Uhr und 10:24 Uhr) ab und sind erfahrungsgemäß weniger stark ausgelastet.

Fabian Amini, der Geschäftsführer der BOB rät daher:

„Wir empfehlen Fahrgästen, wo möglich einen der Zwischenzüge zu nutzen oder deutlich früher beziehungsweise später zu fahren und auch zu berücksichtigen, dass wir Richtung Schliersee baustellenbedingten Schienenersatzverkehr haben“

Er empfiehlt das „Guten Tag Ticket“, welches bereits vor 9 Uhr gilt, so dass eine frühmorgendliche Fahrt in Frage kommen kann.

So können Sie Ihren Ausflug vorausschauend planen

Wenn Sie sich, bevor Sie losfahren, auf auf folgenden Seiten über Zugverbindungen und Fahrpläne informieren, können Sie trotz Schienenersatzverkehr und Co einen stressfreien Ausflug genießen:

Auf der Webseite der BOB (www.meridian-bob-brb.de) stehen Ersatzfahrpläne zum Download bereit. Außerdem lohnt sich ein Blick in die Fahrplanauskunft (www.meridian-bob-brb.de, den DB Navigator, oder auf www.bayernfahrplan.de).


18. Oktober 2019, 16:07 CET, az