• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Bohemian Rhapsody im Kino – Queen in München

Weltweit erfolgreich und jahrelang bei uns in München zuhause. Queen! Die Jahrhundertband gibt’s jetzt im Kino: „Bohemian Rhapsody“ - der Musikfilm des Jahres!

Queen 1984

Insgesamt sechs Jahre lang hat Sänger Freddy Mercury bei uns in München gelebt, unter anderem in einer Wohnung zusammen mit Schauspielerin Barbara Valentin im Theaterviertel in der Stollbergstraße.

Queen Konzert-Ticket 1974

Im Film gibt’s alle Kulthits, die Queen unsterblich gemacht haben: „Crazy little thing called love“, „Radio Ga Ga“ oder „Another one bites the dust“. Produziert worden ist diese Nummer in den legendären Musicland Studios in München-Bogenhausen.

 

Produzent Reinhold Mack hat mal verraten, der Song ist überhaupt nur zustande gekommen, weil die ganze Band keinen Bock drauf hatte. Er hat dann aus Soundschnipseln, die schon da waren, die Nummer zusammengebastelt, fertig.

Noch viel mehr Geschichten zum Nachhören erzählen Gesellschaftsreporter Michaela Graeter und Herbert „Herbie“ Hauke, der Chef des Rockmuseums im Olympiaturm. Arabella-Reporter Uli Florl hat beide exklusiv zum Interview getroffen:

Podcast: Interview mit Michael Graeter

Podcast: Interview mit Herbert Hauke



31. Oktober 2018, 11:33 CET, Alle Bilder: © Herbert Hauke/Rockmuseum Munich, ms