• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Neuer Kaffee-Trend: So gelingt der „Dalgona-Coffee“

"Cold-Brew-Coffee" oder "Chai Latte" sind Schnee von gestern. In den sozialen Netzwerken kursiert gerade ein neuer Getränke-Trend: "Dalgona-Coffee"!

Momentan ist viel Zeit daheim angesagt – ein Grund mehr, ein neues Food-Experiment zu wagen! Wer normalen Filterkaffee über hat und auch bei Latte Macchiato nicht mehr in Euphorie verfällt, könnte einmal den „Dalgona-Coffee“ probieren.

Kaffee mit Milch und Zucker… nur anders!

Der „Dalgona-Coffee“ stammt eigentlich aus Südkorea und wurde über das Netzwerk „Tik Tok“ so bekannt. Es handelt sich dabei um eine Kaffeegetränk mit Milch und Zucker. Besonders interessant dabei: Die Konsistenz!

Bei der Zubereitung des Trendgetränks wird nämlich geschlagen und gerührt, was das Zeug hält: Lösliches Kaffeepulver wird mit Wasser und Zucker zu einer festen Masse verrührt, dann kommt Milch dazu. Das Ergebnis: Ein leckerer, wunderbar cremiger Kaffee, der sich sehen lassen kann!  Beim südkoreanischen Kaffee befindet sich nämlich – anders als bei diversen italienischen Varianten – die Milch unten und sorgt für ein Ergebnis, dass auch das Auge anspricht. Aus diesem Grund: Den Food-Trend unbedingt in einem durchsichtigen Glas servieren! 

Rezept: So macht man „Dalgona-Coffee“

Zutaten:

  • 2 Teelöffel Instant-Kaffee

  • 2 Teelöffel Zucker

  • 2 Teelöffel heißes Wasser

  • 2/3 Glas Milch

  • Eiswürfel

Kaffee mit Wasser und Zucker in einer geeigneten Schüssel so lange aufschlagen, bis sich eine feste, schaumige Masse bildet. Ein Glas mit Eiswürfeln befüllen, die Milch dazugeben und mit einem Löffel vorsichtig den Kaffee-Schaum daraufgeben. Guten Appetit!


11. April 2020, 09:40 CEST, Aufmacher-Bild: Nadine Vaders, az