• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Latino
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella Classic Rock

Der digitale Impfpass: Jetzt auch in Apotheken!

Am Montag (14. Juni) fällt der Startschuss für den digitalen Impfnachweis in den Apotheken, auch in München und der Region.

Ab Montag können sich vollständig Geimpfte in den ersten Apotheken den dafür nötigen QR-Code abholen. Der wird dann zum Beispiel in die Corona-Warn-App, die Luca-App oder die CoV-Pass-App eingelesen – so kann die vollständige Impfung übers Smartphone nachgewiesen werden, ohne dass immer das gelbe Impfheftchen eingepackt werden muss. 

Um den Code zu bekommen, ist ein Ausweis und ein Nachweis über eine vollständige Impfung nötig.

In welcher Apotheke bekomme ich den Nachweis?

Ab sofort werden die Apotheken nach und nach damit starten, die Nachweise auszustellen. Allerdings gibt es aus technischen Gründen den Service nicht ab Montag direkt in jeder Apotheke. Auch die Apothekerverbände bitten darum, einen sofortigen Ansturm auf die Apotheken zu vermeiden – vorher informieren lohnt sich also.  Welche Apotheken schon jetzt einen Impf-Nachweis ausstellen, finden Sie hier.

Digitaler Impfpass ohne Smartphone

Eine Pflicht zur Nutzung des digitalen Impfpasses gibt es nicht. Die Impfung kann weiterhin über das gelbe Heftchen nachgewiesen werden. Alternativ kann auch der QR-Code, der in die Apps eingelesen wird, einfach ausgedruckt und mitgenommen werden.

Wo bekomme ich noch den Nachweis?

Für alle, die frisch zum zweiten Mal im Impfzentrum geimpft worden sind, gibt es den QR-Code mittlerweile direkt dazu.

Für die, bei denen die zweite Impfung im Impfzentrum schon länger her ist, und daher noch keinen Impfnachweis haben, soll es über eine „Schwester-Internetseite“ vom bayerischen Impfportal einen Zugang zum Zertifikat geben. 


14. Juni 2021, 06:57 CEST, Aufmacher-Bild: Jens Wolf, az