• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Der Musikgeschmack der Kanzlerkandidaten

Welche Musik hört Annalena Baerbock am liebsten, welche CD hat sich Armin Laschet zuletzt gekauft und welchen Song kann Olaf Scholz als Wahlkampfslogan empfehlen?

Das Musikmagazin ROLLING STONE hat für seine aktuelle September-Ausgabe die Spitzenkandidaten der Parteien nach ihrem persönlichen Musikgeschmack befragt. Hier die Ergebnisse:

Die erste Platte, die sich der Kanzlerkandidat der CDU, Armin Laschet, von seinem Taschengeld kaufte, war ein Album von Neil Diamond. Bei Olaf Scholz war es „Let It Be“ von den Beatles.

Annalena Baerbock (Die Grünen) und Janine Wissler  (Die Linken) teilen offenbar ihre Musikleidenschaft. Beide begannen jeweils mit einem Album des schwedischen Pop-Duos Roxette. Heute sei ihr „absolutes Lieblingsalbum“ „Wish You Were Here“ von Pink Floyd, sagt Baerbock.

Armin Laschet will sich nicht festlegen und verweist auf seinen „vielfältigen Musikgeschmack“. Sein letztes Konzert, gemeinsam mit der Tochter, war von U2. Er gab aber auch zu, dass er nur bei Schlagern wirklich „textsicher“ sei.

Auch Olaf Scholz will sich musikalisch nicht reduzieren lassen: „ich mag Rock, Jazz, Klassik“. Er ist aber sicher, welchen Song er seiner SPD als Wahlkampfslogan empfiehlt: „Don’t Stop“ von Fleetwood Mac.


23. September 2021, 05:45 CEST, Aufmacher-Bild: dpa, ls