• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Die Hallenbad-Saison ist wieder eröffnet!

Pünktlich zum Herbstanfang öffnen auch wieder die Hallenbäder in München und Region.

Welches Hallenbad auch in Ihrer Nähe geöffnet hat und welche Hygieneregeln momentan gelten finden Sie in der Übersicht.

Münchner Hallenbäder

Bad Forstenrieder Park

Montag 08.00-18.00 Uhr
Dienstag bis Sonntag 08.00-22.00 Uhr

Die Sauna bleibt aus technischen Gründen bis auf Weiteres geschlossen.

Bad Giesing-Harlaching

Samstag bis Montag 08.00-18.00 Uhr

Dienstag bis Freitag 08.00-21.00 Uhr

Cosimawellenbad

Täglich 07.30-23.00 Uhr

Bis auf weiteres kein Wellenbetrieb. Dazu sind das Kinderplanschbecken innen sowie das Warmaußenbecken aktuell wegen Bauarbeiten außer Betrieb.

Dantebad

Montag, Mittwoch, Freitag 07.00-23.00 Uhr

Dienstag, Donnerstag, Samstag 07.30-23.00 Uhr

Hallenbad im Michaelibad

öffnet am 1. Oktober, die Sauna öffnet wegen der Arbeiten an der Fassade erst am 5. Oktober

Montag bis Sonntag 07.30-23.00 Uhr

Müller’sches Volksbad

die Sauna und das römisch-irische Schwitzbad bleiben noch bis Mitte Oktober geschlossen. Der Frauenbadetag kann aktuell nicht stattfinden.

Täglich 07.30-23.00 Uhr (ab 1. Oktober: Montag große Halle bis 17 Uhr)

Nordbad

Täglich 07.30-23.00 Uhr

Olympia-Schwimmhalle

Täglich 07.30-23.00 Uhr

Wegen Arbeiten an der Fassade kommt es derzeit zu einer verminderten Lufttemperatur in der Schwimmhalle. Der Kinderplanschbereich ist geschlossen.

Südbad

Montag bis Freitag 07.00-22.30 Uhr

Samstag und Sonntag 07.30-23.00 Uhr

Westbad

Täglich 07.30-23.00 Uhr

Das Hallenbad ist geöffnet mit Saunainsel, die Saunalandschaft bleibt aber geschlossen. Die Wassergymnastik kann derzeit nicht stattfinden.

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch der Münchner Hallenbäder beachten?

  • Vor und in den Hallenbädern gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsgebote. So muss im Eingangsbereich und im Bereich der Umkleiden eine Maske getragen werden. Das gilt ebenso für den Besuch der Gastronomie in den Bädern. In den Feuchträumen wie Schwimmhallen, Duschen und Toiletten gilt die Maskenpflicht nicht. Dazu muss wie üblich der Mindestabstand zu anderen eingehalten werden.
  • Beim Betreten der Bäder werden die Kontaktdaten aufgenommen, um eine mögliche Infektionskette nachvollziehen zu können.

Tickets:

Für die Hallenbäder ist keine Online-Reservierung nötig. Im Gegensatz zu den Sommerbädern können die Mitarbeiter hier über das Kassensystem die Zahl der Badegäste laufend im Blick behalten. Auf der SWM Homepage https://www.swm.de/privatkunden/m-baeder/schwimmen/hallenbaeder.html kann die Auslastung der Münchner Bäder in Echtzeit verfolgt werden.


Hallenbäder in der Region

Landkreis Erding

Therme Erding

Montag bis Freitag 10-23 Uhr

Samstag und Sonntag 09-23 Uhr

Feiertage/Ferien 09-23 Uhr

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • 27 Saunen sind derzeit in Betrieb, da sie eine Temperatur von über 60 Grad haben und somit laut aktuellen Corona-Bestimmungen geöffnet sein dürfen. Allerdings erfolgt der Aufguss „ohne Wedeln“. Damit nicht zu viele Personen auf einmal in den Saunen sind, bekommen Saunagänger Chips ausgehändigt
  • Dampfbäder und Infrarotkabinen sind geschlossen

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • es gelten die allgemeinen Hygieneregeln wie Abstand halten zu anderen Badegästen, eine Maskenpflicht am Empfangsbereich bis hin zu den Umkleiden. Ab dem Betreten des Badebereichs muss keine Maske mehr getragen werden.
  • In der Therme sind über 150 Desinfektionsmittelständer aufgestellt
  • Mitarbeiter achten darauf, das Abstände eingehalten werden und nicht zu viele Badegäste zeitgleich in den Becken sind.
  • Die Kontaktdaten der Besucher werden aufgenommen, um mögliche Infektionsketten verfolgen zu können.

Tickets

Tickets gibt’s vor Ort an der Thermen-Kasse, da es aber wegen der Begrenzung der Besucheranzahl gerade an Wochenenden, Feiertagen und den Ferien zu großem Andrang kommt, wird empfohlen vorab online zu reservieren. Nur so kann laut Therme Erding ein Eintritt garantiert werden. Das geht über https://thermenreservierung.de/erding/ und kostet 3,90 € pro Person.


Landkreis Dachau

Hallenbad Dachau

Montag und Dienstag 06.30-08.00 und 13.00-22.00 Uhr

Mittwoch 06.30-08.00 und 13.00-19.00 Uhr

Donnerstag 06.30-08.00 und 13.00-21.00 Uhr

Freitag 13.00-21.00 Uhr

Samstag 08.00-16.30 Uhr

Sonntag 08.00-19.00 Uhr

Wie viele Besucher dürfen maximal rein?

In Hallenbad und Sauna dürfen sich höchstens 70 Personen gleichzeitig aufhalten

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • Die Zahl der Duschen und Umkleidespinde ist aktuell eingeschränkt, ebenso können nicht alle Saunen geöffnet werden und die Haartrockner stehen in diesem Jahr nicht zur Verfügung.

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • Im Bad gilt eine Maskenpflicht, Ausnahme: auf den Liegen und auf direktem Weg ins Becken oder in die Sauna. Dazu bitte den Mindestabstand einhalten und es sind Desinfektionsspender aufgestellt.
  • An der Kasse werden die Kontaktdaten der Besucher aufgenommen, damit mögliche Infektionsketten verfolgt werden können.

Tickets

Tickets gibt’s vor Ort an der Kasse, aber um lange Wartezeiten zu verhindern am besten vor dem Besuch kurz auf www.stadtwerke-dachau.de schauen, da gibt es ein Ampelsystem das anzeigt, wie die Auslastung im Hallenbad Dachau aktuell ist.


Landkreis Fürstenfeldbruck

Hallenbad Germering

Montag und Donnerstag geschlossen

Dienstag und Mitwoch 08.00-21.00 Uhr

Freitag 07.00-21.00 Uhr

Samstag und Sonntag 09.00-18.00 Uhr

Wie viele Besucher dürfen maximal rein?

80 Personen können zeitgleich ins Germeringer Hallenbad.

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • Die Whirlpools können derzeit nicht genutzt werden, dazu gibt es auch keine Schwimmkurse und es findet auch kein Verleih von Spiel- und Schwimmgeräten statt.

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • Es gilt eine Maskenpflicht am Eingang und der Umkleide, sowie beim Verlassen des Bades. Dazu muss der Mindestabstand zu anderen Badegästen eingehalten werden.
  • Beim Betreten des Bades werden die Kontaktdaten des Gastes aufgenommen um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Tickets

Tickets können ganz normal an der Schwimmbadkasse gekauft werden.

Amper Oase Fürstenfeldbruck

Das Hallenbad der AmperOase bleibt bis Mitte November geschlossen. Der Grund dafür ist eine dringend erforderliche Sanierung der Warmwasserzuleitungen für die Duschen und die Waschbecken. Um die Einschränkungen für die Allgemeinheit und die Vereine zu minimieren, wird die Freibadsaison bis Mitte Oktober verlängert.


Landkreis Starnberg

Hallenbad Seebad Starnberg

Montag bis Freitag 10.00-21.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage 09.00-21.00 Uhr

Wie viele Besucher dürfen maximal rein?

Im Starnberger Hallenbad sind aktuell maximal 140 Personen zeitgleich zugelassen.

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • Alle Saunen mit einer Temperatur über 60 Grad sind offen und können genutzt werden, allerdings muss auf das „Wedeln“ verzichtet werden.
  • Die Dampfbäder und die Infrarotkabinen können aus Infektionsschutzgründen derzeit nicht geöffnet werden, genau so wie Wasserspeier und Bodendüsen
  • Umkleiden, Duschen und sanitäre Anlagen stehen in allen Bereichen nur in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln, wie Maskenpflicht am Ein- und Ausgang, sowie im Kassenbereich, dazu muss der Mindestabstand zu anderen Badegästen eingehalten werden
  • Besucher müssen am Eingang ihre Kontaktdaten hinterlassen, damit mögliche Infektionsketten nachverfolgt werden können.

Tickets

Tickets können an der Kasse vor Ort gekauft werden. Allerdings gibt es für das Hallenbad ausschließlich 90-Minuten Karten und Tageskarten. Für die Sauna werden nur Tageskarten und ein Abendtarif ab 19.30 Uhr angeboten


Landkreis Freising

Hallenbad Fresch in Freising

Montag bis Sonntag 09.00-22.00 Uhr

Wie viele Besucher dürfen maximal rein?

Für den Badebesuch gibt es vier Zeitfenster für je 250 Personen, in der Sauna sind es drei Zeitfenster für je 100 Personen

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • Die Sauna kann genutzt werden, allerdings finden Aufgüsse derzeit „ohne Wedeln“ statt.
  • Das Dampfbad, der Strömungskanal und die Sprudelliegen stehen nicht zur Verfügung.

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • Im Fresch gelten die allgemeinen Hygieneregeln, das heißt Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Bades, in den Sanitäranlagen und am Kiosk
  • Dazu muss auf die Einhaltung des Mindestabstands geachtet werden
  • Im Bad sind mehrere Desinfektionssspender aufgestellt
  • Außerdem werden die Kontaktdaten der Badegäste aufgenommen, um mögliche Infektionsketten verfolgen zu können.

Tickets

Für das Baden am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien muss vorab gebucht werden unter https://shop.fresch-freising.de/events.html?catId=1

Es stehen dabei vier verschiedene Zeitfenster zur Verfügung: 08.30 bis 12 Uhr, 12.30 bis 16 Uhr, 16.30 bis 19.00 Uhr und 19.30 bis 22.00 Uhr. Wenn Sie von Montag bis Freitag ins Fresch wollen, ist keine Vorabbuchung notwendig. Hier können Sie die Tickets dann direkt vor Ort kaufen.


Landkreis Landsberg am Lech

Lechtalbad Kaufering im Landkreis Landsberg

Montag bis Mittwoch 06.30-07.30 Uhr und 09.30-21.30 Uhr,

Donnerstag bis Freitag 06.30-07.30 Uhr und 09.30-22.30 Uhr,

Samstag, Sonn- und Feiertage 08.00-22.30 Uhr

Wie viele Besucher dürfen maximal rein?

Insgesamt dürfen maximal 210 Personen zeitgleich ins Hallenbad, in die Sauna maximal 145 Personen.

Welche Attraktionen im Bad sind geöffnet, welche haben zu?

  • Die Saunen mit einer Temperatur von über 60 Grad haben geöffnet
  • Verzichten müssen Badegäste derzeit auf Dampfbad, Infrarotkabinen, Wasserpilz, Schwanenhälse und Bodensprudler

Welche Hygieneregeln muss ich beim Besuch beachten?

  • Am Ein- und Ausgang, im Gang und im Umkleidebereich muss eine Maske getragen werden. Dazu gilt wie überall den Mindestabstand zu anderen einzuhalten.
  • Damit nicht zu viele Personen gleichzeitig im Wasser sind, werden vom Badepersonal Armbänder ausgegeben. Nur wer so ein Armband hat, darf sich im Wasser aufhalten. Nach dem Verlassen des Wassers muss das Armband wieder zurückgegeben werden.
  • Am Eingang werden die Kontaktdaten der Badegäste aufgenommen, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Tickets

Tickets gibt’s vor Ort an der Schwimmbadkasse. Allerdings lohnt sich vorab ein Blick auf

https://www.lechtalbad.de/lechtalbad-kaufering – dort wird die Auslastung des Hallenbades angezeigt.


Landkreis Ebersberg

Hallenbad Ebersberg

öffnet ab dem 06.10. wieder, ein Hygienekonzept wird derzeit noch erarbeitet.


25. September 2020, 10:44 CEST, Aufmacher-Bild: Friso Gentsch, Chef(in) vom Dienst