• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Diese Regeln gelten bei der Einreise aus Hochrisiko-Gebieten!

Durch die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante werden durch das Auswärtige Amt immer mehr Länder als Hochrisiko-Gebiete eingestuft - so auch zum Beispiel Österreich. Welche Regeln bei der Einreise nach Deutschland gelten, haben wir hier zusammengefasst:

Wer aus einem Hochrisiko-Gebiet einreist, muss bereits bei der Einreise nach Deutschland einen der folgenden Nachweise vorlegen können: einen aktuellen Corona-Test, den Nachweis einer vollständigen Impfung, oder einen Genesenen-Nachweis. Dabei darf der Test frühestens 48 Stunden vor der Einreise erfolgen.

Wer bei der Einreise aus einem Hochrisiko-Gebiet nur einen Corona-Test, aber weder einen Impf- noch einen Genesenen-Nachweis vorlegen kann, muss nach der Einreise in eine 10-tägige Quarantäne. Nach fünf Tagen kann man sich jedoch Freitesten.

Kinder unter 6 Jahren sind von der Test-Pflicht befreit, nicht jedoch von der Quarantäne-Pflicht: Für sie endet die Quarantäne automatisch am fünften Tag nach der Einreise.

Zusätzlich müssen Personen nach einem Aufenthalt in einem Hochrisiko-Gebiet bevor sie einreisen, die Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen: Dies kann frühestens drei Tage vor der Einreise geschehen. Wer seine Angaben in dem Portal einträgt, erhält eine Bestätigung, die er bei einer Kontrolle oder an einem Grenzübergang vorzeigen muss. Zusätzlich wird automatisch das zuständige Gesundheitsamt informiert, falls eine Quarantänepflicht vorliegt. Die Digitale Einreisanmeldung finden Sie hier

Eine Liste der aktuellen Hochrisiko-Länder finden Sie hier


14. Januar 2022, 17:00 CET, Aufmacher-Bild: Pixabay / Geralt, Verkehrsplatz