• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Ehrliche Wiesn-Herzen für einen guten Zweck

"I mog di" und "Spatzl" waren gestern: Auch wenn die Wiesn heuer ausfällt, gibt es wieder ehrliche Wiesn-Herzen, die durch ihren Sarkasmus überzeugen und für einen guten Zweck verkauft werden. In den kommenden Wochen gibt es die Lebkuchen-Herzen in Münchens größten Häusern auch zum Mitnehmen auf der Shoppingtour.

„Hulapalu auf’s Maul“ oder „Ich hasse Bier“ – ganz schön provokant und trotzdem zum Schmunzeln. Die ehrlichen Wiesn-Herzen werden in München von „Keksliebe“ hergestellt und normalerweise auf der Wiesn zusammen mit „Mit Vergnügen München“ zugute der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz in München verkauft – nur in diesem Jahr nicht.

Ein schlechtes Jahr für die Stiftung, die Familien mit lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankten Kindern sowie schwerstkranken Eltern betreut und sich größtenteils aus Spenden finanziert. Denn: In diesem Jahr gab es durch die coronabedingt ausbleibenden Veranstaltungen ohnehin nur wenig Möglichkeiten, Spenden zu sammeln.

Trotz ausbleibender Wiesn werden die Herzen jetzt aber verkauft – in den Filialen von „Münchens Ersten Häusern“, jeweils am 19. September und am 2. Oktober.

Hier gibt’s die ehrlichen Wiesn-Herzen 

  • Bettenried (am 02.10. nur in den FÜNF HÖFEN)
  • Hirmer
  • Hugendubel (Marienplatz, am 19. 09. auch am Stachus)
  • Kustermann
  • Sporthaus Schuster

Das handgemachte Herz kostet 7,90 Euro, die Hälfte davon geht ans AKM. Wer am Samstag nicht in der Innenstadt unterwegs ist, kann auch im „Keksliebe“-Laden und online ein Herz kaufen und das Kinderhospiz unterstützen. Wer unabhängig davon die Arbeit des AKM unterstützen möchte, kann das hier tun.


16. September 2020, 17:05 CEST, Aufmacher-Bild: Keksliebe, az