• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten

Erster digitaler Impfpass aus dem Landkreis Ebersberg

Ganz Deutschland wartet auf den digitalen Impfpass - der Landkreis Ebersberg hat ihn bereits! Wer gegen Corona geimpft wurde, kann sich über diese App registrieren lassen.

Impfpass, Impfen, Pass

Der erste digitale Impfpass kommt aus dem Landkreis Ebersberg. Er soll die Impfung registrieren und den Alltag erleichtern.

Digitaler Impfpass seit dieser Woche zugelassen

Medienberichten zufolge ist der Impfpass bereits zugelassen und kann als Nachweis zum Reisen und Einkaufen verwendet werden.

„Der Impfpass ist durch den Freistaat Bayern in Vertretung durch den Landkreis Ebersberg zugelassen.“

Liam Klages, Leiter Impfzentrum Ebersberg

So funktioniert die App

Nach der Registrierung folgt die Corona-Impfung. Zusammen mit dem Hausarzt oder dem Impfzentrum wird die Ausweisnummer vom Personalausweis oder Reisepass in der App hinterlegt. Zusätzlich wird eingetragen, wann und mit welchem Corona-Impfstoff die Person geimpft wurde. Ebenso wird die Chargennummer vermerkt.

Aus diesen Informationen wird ein Impfzertifikat erstellt. Um das Dokument per App anzeigen zu lassen, werden E-Mail-Adresse, Kennwort, Impfort und -datum sowie die Ausweisnummer benötigt.

Sind meine Daten geschützt?

Die Nutzer können zusätzlich noch weitere Informationen (z.B. Namen oder Adresse) abspeichern – müssen dies aber nicht. Die Ausweisnummer ist völlig ausreichend.

Sowohl das Zertifikat als auch die App sind kostenlos verfügbar. Die Freischaltung über die App-Stores von Google und Apple steht noch aus. Die Registrierung erfolgt über die Website.

Übrigens kann der digitale Impfpass auch bereits nach der ersten Corona-Impfung heruntergeladen werden. Man muss somit nicht auf die zweite Impfung warten, um sich zu registrieren.


04. Mai 2021, 11:34 CEST, Aufmacher-Bild von Markus Winkler auf Pixabay , ls