Ferienprogramm trotz Sommerpause

Dann halt drinnen!

Der Sommer legt eine kurze Pause ein –  Ihr Ferienprogramm muss deshalb nicht pausieren. Auch bei schlechtem Wetter kann man hier bei uns einiges erleben! Wir haben für Sie die besten Schlecht-Wetter-Aktivitäten in München und der Region zusammengefasst:

  • Einfach immer toll ist es in der Therme Erding! Draussen Regenwetter, drinnen tropisch.
  • Oder Sie fahren nach Dasing. Dort gibt’s einen riesigen Indoorspielplatz: Jimmy’s Fun Park! Das Besondere: dort klettern nicht nur die Kleinen, rutschen und toben, sondern auch die Erwachsenen. Also mit den Kindern oder Enkeln Gas geben und sich anschließend erholen! Für die Erwachsenen gibt es Massagestühle, Kicker und Billard. 
  • In der kleinen Olympiahalle in München läuft noch bis 3. September MAGIC CITY – Die Kunst der Straße. Ein Spielplatz für die Fantasie! In MAGIC CITY kommen Sie aus dem Staunen nicht heraus. An den Wänden, auf den Plätzen einer eigens dafür erbauten Stadt der Träume finden Sie verblüffende 3D-Illusionen, Graffiti, Skulpturen, Wandgemälde – speziell für diese Ausstellung gemalt, gesprüht, geritzt, geklebt oder sogar gestrickt. Spannender kann Kunst nicht sein!
  • Wie wäre es mit einer Fahrt an den Starnberger See – keine Sorge, Sie werden nicht nass! Im Museum Starnberger See direkt in Starnberg gibt’s tolle Ausstellungen u.a. zum Schiffsbau am See oder zu heimischen Fischen. Toll auch: es gibt extra Ausstellungen für Kinder! Dazu gibt es auch ein informatives Buch:

Nicht nur bei Sonnenschein ist der Starnberger See, der „Badewannensee“ im Münchner Süden, ein wunderbares Ausflugsziel für Kinder. Hier kann man natürlich Sehenswürdigkeiten und Museen entdecken, aber auch jede Menge Abenteuer erleben.
Der Mitmachreiseführer von Susanna Partsch und Rosemarie Zacher bietet nicht nur viele Ideen für Ausflüge zum, um und über den Starnberger See, sondern auch ungewöhnliche und fantasievolle Bastelvorschläge für Regenwettertage. Eine Tüte und eine Büchse zum Sammeln von Fundstücken sollten kleine und große Abenteurer immer dabei haben. Und mit dem selbstgebauten Safttütenboot, der Unterwasserlupe, einem lustigen „Duckanterl“ oder einer Galionsfigur am Fahrrad wird es gleich noch abenteuerlicher!

Kinderfuehrer_Starnberger_See_Cover-1

Erhältlich im Volk Verlag und bei Amazon

  • Geben Sie Gas in Bergkirchen im Landkreis Dachau im Kartpalast! Dort gibt’s eine große Indoor-Kartbahn, Indoor-Minigolf und eine Sportsbar.
  • Sportler kommen auch bei Regenwetter nicht zu kurz. Richtig auspowern können Sie sich zum Beispiel in der Soccerworld. Drei Indoor-Fußball-Felder können stundenweise gemietet werden. Mehr Infos gibt es hier. 
  • Oder doch lieber Volleyball? Beachvolleyball spielen wie am Strand und das auch bei schlechtem Wetter. Das geht am Beach38° am Ostbahnhof. Für das richtige Sommerfeeling sorgen sandige Beachvolleyballfelder und eine Cocktailbar.
  • Ihre Geschicklichkeit können Sie beim Indoor-Minigolf testen: Beim Dream Bowl in Unterföhring kann man nämlich nicht nur Bowlen oder Billard spielen, sondern eben auch sein Mini-Handycap verbessern!
  • Schlechtes Wetter – Schlechte Aussicht? Das gilt nicht auf dem Olympiaturm. Gerade bei wolkigem und windigem Wetter ist die Sicht oft besser als bei Sonnenschein, denn die Luftfeuchtigkeit wirkt wie ein Fernglas. Und wem nur in die Ferne schauen zu langweilig ist, kann sich das Rock-Museum mit Sammlerstücken großer Musiklegenden anschauen. 
  • Das Sea-Life im Olympiapark ist das größte Aquarium Bayerns. In 35 Becken können sie Haie, Clownfische und Co beobachten. Das Sea Life ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.
  • Wer den Filmstars mal richtig nahe kommen möchte, der muss in die Bavaria- FilmstudiosHier bekommen sie Einblicke hinter die Kulissen bekannter Filmproduktionen. Aktuell gibt es dort Deutschlands coolstes Klassenzimmer: Die Original-Kulisse aus der FACK JU GÖHTE-Trilogie.

19. August 2017, 00:00 CET, uk