• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Unbekannter legt Giftköder in Grünwald aus

Grünwald ist fassungslos: Letzte Woche ist ein Hund fast gestorben - an einem Giftköder, der am Isarhochufer ausgelegt wurde. Ein Geschädigter setzt jetzt eine hohe Belohnung für Hinweise aus, die zur Festnahme des Täters führen.

Hund, Welpe, Stein, Natur, braun

Die Hündin Stella des Grünwalders Dirk Rohrbach musste sich nach dem Spaziergang mehrmals erbrechen und bekam Lähmungserscheinungen. Sofort ist er mit dem Labrador zum Tierarzt gefahren, der kurz darauf eine Vergiftung festgestellt hat. Mit Medikamenten hat sich die Hündin glücklicherweise wieder erholt.

Stellas Vergiftung ist offenbar kein Einzelfall gewesen: Ein weiterer Hund aus der Umgebung soll mehrere Tage in der Tierklinik verbracht haben, nachdem er einen Giftköder gefressen hatte. Spaziergänger haben nahe der Klessingstraße in Grünwald, die ans Hochufer mündet dann eine mit Rattengift präparierte Semmel gefunden.

Vorsicht beim Gassi gehen!

Inzwischen warnen Hinweisschilder am Hochufer Gassigeher vor weiteren vergifteten Leckereien. Auch Dirk Rohrbach möchte den Täter unbedingt finden. Schließlich könne das Rattengift nicht nur Hunden, sondern zum Beispiel auch spielenden Kindern schaden. Er hat eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro für Hinweise, die zum Täter führen ausgesetzt und hofft, dass sich daraufhin Zeugen oder Mitwisser melden. Eigens dafür hat er eine E-Mailadresse eingerichtet (isarhochufer@gmx.de), an die Hinweise gesendet werden können.


24. August 2020, 15:08 CEST, az