• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Der Arabella GreenTalk-Podcast: Haferlschuhe aus Kork?

Fast Fashion ist out, dafür kommt nachhaltige Kleidung immer mehr in Mode - auch bei der bayerischen Tracht! Wir haben im GreenTalk-Podcast mit Angermaier-Chef Axel Munz über den Fair Fashion-Trend bei Dirndl und Lederhose gesprochen.

Normalerweise steigt zu dieser Jahreszeit schon die Vorfreude auf die Wiesn – wegen des kursierenden Coronavirus müssen aber das Oktoberfest und auch andere bayerische Volksfeste ausfallen.  Damit hat folglich auch das Traditions-Trachtengeschäft Angermaier hat zu kämpfen, denn auch wenn die bayerische Tracht ziemlich in Mode ist, die meisten tragen sie doch eher zu besonderen Anlässen.

Seit drei Jahren gibt es bei Angermaier die nachhaltige Trachtenkollektion Greenline. Sie ist die weltweit erste und einzige nachhaltige Trachtenkollektion, die nach Ökotex-Standard 100 zertifiziert ist, erzählt Dr. Axel Munz, Geschäftsführer von Trachten Angermaier. Das Siegel garantiert, dass alle Bestandteile der Kleidung, also auch alle Fäden, Knöpfe und Accessoires auf Schadstoffe geprüft wurden.

Dr. Axel Munz bei der Präsentation der Greenline-Kollektion mit Gitta_Saxx.
Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Zu wenig nachhaltige Stoffe

An der Kollektion wurde mehrere Jahre getüftelt, denn es sei gar nicht so einfach die richtigen Stoffe dafür zu finden – und dann sollen die Kleidungsstücke ja auch noch schön traditionell bayerisch sein, so Munz. Aber zum Glück gebe es immer mehr Lieferanten, die auch nachhaltige und ökozertifizierte Stoffe anbieten und zudem auch sozial fair produzieren.

„Das war schon immer mein Steckenpferd, denn ich bin sehr nachhaltig orientiert. Angermaier unterstützt ja auch verschiedene Initiativen und wir haben sogar einen eigenen Bienenstock“

Angermaier-Chef Axel Munz

Trachtenhosen aus Kork?

Gerade gibt es auch erste Versuche Haferlschuhe, statt aus Leder, aus nachhaltigem Kork oder einem Baumpilz herzustellen – allerdings verhalte sich das Material ganz anders als Leder, daher sei die Herstellung sehr schwierig. Schließlich darf bei den zertifizierten Produkten ja auch keine Chemie ran. Auf die Frage, ob er sich künftig auch Trachtenhosen aus Kork vorstellen könnte, antwortet Munz vage: „Vielleicht ja, aber es ist wirklich nicht so einfach.“

Hören Sie jetzt das ganze Gespräch im GreenTalk-Podcast mit Arabella-Redakteurin Antonia Hilpert!

Arabella-GreenTalk: Haferlschuhe aus Kork


30. Juni 2020, 09:00 CEST, Aufmacher-Foto: Trachten Angermaier, ah