• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Großbrand in Haidhausener Jugendwohnheim

In einem Jugendwohnheim in München-Haidhausen ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Rund 300 Personen mussten evakuiert werden

In der Nacht auf Freitag wurde die Feuerwehr München zu einem Brand in einem Jugendwohnheim in Haidhausen gerufen.

Demnach war gegen 2.00 Uhr in einem Zimmer im 3. Obergeschoss Feuer ausgebrochen und breitete sich auf zwei anliegende Zimmer aus. Rund 300 Jugendliche mussten evakuiert werden – sie wurden demnach in den Speisesaal gebracht. Vier Jugendliche hätten sich leicht verletzt.

„Drei Räume standen in Vollbrand und Flammen schlugen aus den Fenstern“

so ein Sprecher der Münchner Feuerwehr

Ist das Gebäude einsturzgefährdet?

Die Brandursache ist bisher noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mittlerweile sind auch die Nachlöscharbeiten beendet, jetzt müssen Statiker prüfen, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist. Mehr dazu in den Arabella Nachrichten.

Erst in der Nacht auf Montag war die Feuerwehr zum Jugendwohnheim gerufen worden, nachdem ein Papierkorb in einer Toilette in Brand geraten war. Verletzt worden sei niemand: Zwei Jugendliche hatten die Flammen bemerkt und einen Handfeuermelder gedrückt, hieß es. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.


16. Oktober 2020, 06:34 CEST, Aufmacher-Bild: Carsten Rehder/Archiv, Chef(in) vom Dienst