Die LiLaLu-Ferienprogramme 2017

Es gibt noch freie Plätze für die Faschingsferien!

LiLaLu

Lilalu-Ferienprogramme 2017: Eine Reise durch die Zeit – mit Bewegung, Kreativität, Teamgeist & viel Spaß

Neue Freunde finden, mit Spaß und Neugierde verschiedene Sportarten und Künste ausprobieren und zum Schluss voller Selbstbewusstsein vor großem Publikum auftreten, zum Beispiel als Luftartistin, Parkourkünstler, Tänzerin oder Skateboarder: So erlebnisreich sind Ferien zuhause mit Lilalu, dem Bildungs- und Ferienprogramm der Johanniter. Die ganztagsbetreuten, einwöchigen Workshops finden in allen bayerischen Schulferien statt. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen aus München und Umgebung zwischen vier und 13 Jahren.

Lilalu ist ein ganz wichtiger Baustein in München, betonte Stadtrat Christian Müller in Vertretung des Oberbürgermeisters und Lilalu-Schirmherrn Dieter Reiter bei der Pressekonferenz zum Vorverkaufsstart in München, und wünschte Lilalu im Namen von Dieter Reiter viel Erfolg für das Ferienprogramm 2017. Stadträtin Gabriele Neff, die Lilalu schon seit vielen Jahren begleitet, betonte ebenfalls, wie wichtig es ist, dass die Kinder in den Ferien Ansprache haben, sich bewegen können, Spaß haben und soziale Kompetenzen erlangen. Das ist ein so schönes Programm, dass man am liebsten gleich selbst mitmachen möchte.

LiLaLu

Pressekonferenz Lilalu Vorstellung Ferienprogramm 2017
Foto: Andreas Heddergott

Das Jahres-Motto der Lilalu-Ferienprogramme 2017 lautet „Eine Reise durch die Zeit“

Gemeinsam mit dem Lilalu-Team begeben sich die jungen Künstler auf eine spannende Zeitreise von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Jedes Ferienprogramm widmet sich einem anderen Zeitalter: So geht es in den Faschingsferien um die Steinzeit, in den Sommerferien um das Mittelalter und im Winter um die Industrialisierung. Im Laufe der Woche erfahren die Kinder und Jugendlichen viel Wissenswertes über das jeweilige Zeitalter und seinen Bezug zur Gegenwart und haben dabei die Gelegenheit, eigene Vorstellungen mit einzubringen. Auch in den großen Shows zum Abschluss der Workshop-Woche wird das jeweilige Ferien-Motto dramaturgisch umgesetzt.

  • Die Ferien-Workshops Fasching und Herbst finden jeweils parallel in zwei verschiedenen Münchner Stadtteilen statt.
  • In den Oster- und Pfingstferien ist Lilalu in drei Stadtteilen vertreten.
  • Im Sommer finden das Ferienprogramm und das Familienprogramm „Umsonst & Draußen“ wieder im Olympiapark Süd statt.

Die Workshops in den Sommerferien dauern jeweils sechs Tage von Montag bis Samstag, in den kleineren Ferien in der Regel fünf Tage. Die Trainingszeit in den Workshops ist täglich von 9 bis 16 Uhr, auf Wunsch gibt es eine Ganztagsbetreuung von 7 bis 18 Uhr. Als Workshopleiter sind professionelle Artisten, Künstler und Trainer im Einsatz, zusätzlich kümmern sich pädagogisch geschulte Ferienbetreuer um die Teilnehmer. Der Betreuungsschlüssel liegt bei durchschnittlich 1:7.

LiLaLu

Pressekonferenz Lilalu Vorstellung Ferienprogramm 2017
Foto: Andreas Heddergott

Das Spektrum der Workshops reicht von Akrobatik bis Luftartistik, von Dance Academy bis Parkour, von Fußball bis Skateboard. Ganz neu im Programm ist der Workshop „Kampfkunst & Selbstbehauptung“, in dem Kinder einfache Kampfkunsttechniken kennen lernen, ihre Stärken entdecken und Selbstvertrauen entwickeln. Speziell für Kinder im Vorschulalter gibt es den Workshop „Bewegungsförderung & Spiele der Welt“, in dem die jungen Teilnehmer verschiedene Gruppenspiele spielen und einfache Schritt- und Bewegungsfolgen lernen. Außerdem werden auch in diesem Jahr die 2016 erfolgreich eingeführten Angebote „Cheerleading“, „Graffiti & Modern Art“ und „Vertikalnetz“ fortgeführt. Für 14- bis 15-Jährige ist im Sommer ein eigenes Jugendprogramm geplant.

Neben vielen verschiedenen künstlerischen und sportlichen Fertigkeiten erwerben die Teilnehmer in den Workshops auch wichtige soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Sprachkompetenz, Eigenverantwortung und Selbstvertrauen.

Damit alle Kinder und Jugendlichen an den Lilalu-Ferienprogrammen teilnehmen können, vergeben die Johanniter in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München ermäßigte Sozialtickets: Familien im Leistungsbezug (z. B. ALG II) können Ermäßigungstickets erwerben, Familien mit geringem oder mittlerem Einkommen Familientickets. Der Stadt München ist es, wie Oberbürgermeister und Lilalu-Schirmherr Dieter Reiter sagt, „sehr wichtig, dass sich alle Familien die Teilnahme leisten können, deshalb fördert sie diese Ermäßigungen.“

Neu: Ticket-Vorverkauf jetzt ganz bequem unter www.lilalu.org

Der Vorverkauf für die Lilalu-Ferien-Workshops startet am 31. Januar. Um den Buchungs- und Anmeldevorgang für die Eltern zu vereinfachen, wurde ein eigener Ticketshop auf der Lilalu-Homepage eingerichtet: Unter www.lilalu.org kann man jetzt in einem Schritt den Ticketkauf und die Anmeldung erledigen. Wer sich beeilt, kann sich den Frühbucher-Rabatt sichern: Von 31. Januar bis 14. Februar gibt es zehn Prozent Ermäßigung auf alle regulären Tickets.

Alle Informationen zu den Lilalu-Ferienprogrammen 2017 gibt es unter www.lilalu.org, im Programmheft „Lilalu-Ferienprogramme 2017“, das an Schulen, in Kindertagesstätten, Arztpraxen etc. ausliegt oder online zum Download bereitsteht, sowie unter der neuen Telefon-Nr. 0800 000 60 18 (kostenfrei aus allen dt. Netzen).

Übrigens können Münchner Kinder und Jugendliche auch außerhalb der Ferien von dem pädagogischen, kreativen und bewegungsorientierten Bildungsprogramm profitieren: Schon seit drei Jahren gibt es die Lilalu-Schulprojekte der Johanniter in Form von Ganztagsprogrammen, Projektwochen und Nachmittagsangeboten. 2014/2015 als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Referat für Bildung und Sport der LH München an zwei städtischen Realschulen gestartet, finden die Schulprojekte mittlerweile an sieben Münchner Schulen statt: zwei staatliche Grundschulen, eine staatliche Mittelschule, ein staatliches sonderpädagogisches Förderzentrum, zwei städtische Realschulen und eine private Realschule.

Ausführliche Informationen für interessierte Schulen und Eltern sind unter www.lilalu.org/schulprogramm erhältlich.

Schöne Ferien mit Lilalu!

04. Februar 2017, 15:00 CEST, Fotos: © Andreas Heddergott, uk