• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Konzert in der Box: So könnten Veranstaltungen in Zukunft bei uns aussehen

Kleinere Events sind zwar inzwischen in Bayern wieder möglich, aber Konzerte und Festivals mit mehreren hundert Fans sind noch undenkbar, oder? Wir zeigen Ihnen: So könnten in München wieder größere Konzerte möglich werden.

Open-Air-Konzerte sind in Bayern wieder für maximal 100 Personen erlaubt, bei Veranstaltungen im Inneren sind höchstens 50 Zuschauer erlaubt. Trotzdem gibt der Popsänger Wincent Weiss am 20. Juni in Köln ein Konzert mit rund 900 Zuschauern – völlig ohne Infektionsrisiko!

Die  Erfindung, die das Konzert mit den fast Tausend Fans wieder möglich macht, heißt „Arena Now“. Dahinter verbirgt sich eine Idee der Kölner Veranstalter Thomas Fasshauer und Tom Thomas: Die Besucher sitzen während des Konzerts in Plastikboxen! 

Die Gründer von „Arena Now“ – Bild: David Martin

In den Cubes genannten Plexiglasboxen finden bis zu vier Personen Platz – darin kann auch  ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Die Boxen wurden bereits in der Kölner Lanxess Arena, in der Wincent Weiss auftreten wird, platziert. Und auch in  München könnten so bald Konzerte stattfinden: Die Veranstalter sind bereits im Gespräch mit den Veranstaltern Olympiahalle! 

So kommt das Konzept in Köln an

Das Konzert in der Box kommt bei den Kölner Fans offensichtlich gut an: Innerhalb von zwei Stunden waren die Tickets für das Konzert von Wincent Weiss ausverkauft. Auch die Stars sind begeistert: Für Juli sollen bereits Konzerte mit Nena in Planung sein.


18. Juni 2020, 18:28 CEST, Aufmacher-Bild: Arena Now, az