• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Wird Reisen heuer möglich?

Die große Party am Ballermann oder dicht an dicht am Strand Italiens liegen wird in diesem Jahr wohl nicht drin sein. Aber könnte es doch sein, dass Urlaub in diesem Jahr möglich ist? Wir haben einen Experten gefragt.

Aktuell gilt die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bis Mitte Juni – aber wie sieht es in den Sommermonaten aus? 

Einige Länder wie etwa Griechenland oder die Türkei wollen deutschen Urlaubern die Einreise wieder ermöglichen, auch über die beliebte Urlaubsinsel Mallorca wird gemunkelt, dass im Sommer wieder Flüge angeboten werden würden.

Selbst die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vertritt eine klare Einschätzung zum Thema Reisen und Corona: Laut der Aussage dortiger Experten seien die Viren mittlerweile ohnehin bereits in nahezu allen Urlaubsländern angekommen. Zudem könnten Reisebeschränkungen die Ausbreitung einer Krankheit um maximal zwei bis drei Wochen verzögern, aus diesem Grund sei ein erhöhtes Reiseaufkommen nicht zwingend weiter schädlich.

So werden Reisen möglich

Reiseexperte Torsten Kirstges von der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven ist sich sicher: Wer in diesem Jahr Urlaub machen möchte und sich der Risiken bewusst ist, der wird die Möglichkeit dazu haben – im Inland oder näheren Ausland. 

Wie sieht es mit Urlaub in Deutschland aus?

Ein Urlaub in den Bergen oder an der Nord- und Ostsee ist in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit drin. Der Experte empfiehlt auch, den Urlaub dort in Kürze zu buchen – in manchen Bundesländern öffnen die Hotels und Ferienwohnungen bereits schon ab Mitte Mai und beliebte Reiseziele können dann schnell ausgebucht sein.

Was ist mit Auslandsreisen?

Tatsächlich kann es sein, dass in den nächsten Wochen viele Länder im Schengen-Raum ihre Grenzen wieder öffnen bzw. öffnen müssen. Somit wären dann auch touristische Reisen – zum Beispiel nach Griechenland – wieder möglich.

Wie kann ich dann meinen Urlaub im Ausland verbringen?

Wer in angrenzende Länder mit dem Auto in den Urlaub fahren und dort seinen Urlaub in einer Ferienwohnung verbringen möchte, hat sehr gute Chancen – da ist sich Kirstges sicher. Bei einem Urlaub auf diese Art und Weise sei man gut isoliert und das Ansteckungsrisiko sei nicht unbedingt größer als in Deutschland.

Per Flugzeug in den Urlaub, ist das möglich?

Tatsächlich könnte das ab Ende Juni wieder möglich sein, so der Experte. Höchstwahrscheinlich gibt es dann eine Maskenpflicht in den Flugzeugen, auch Gesundheitschecks an den Flughäfen seien möglich.

Was für Reisen soll ich buchen?

Am besten sei es, Pauschalreisen zu buchen, so Kirstges. Denn: Selbst wenn sich die Situation verschlechtert und die Reisewarnung noch länger bzw. erneut gilt, sind Sie von Seiten des Veranstalters abgesichert.

Wann soll ich meine Reise ins Ausland buchen?

Wer einen Urlaub buchen mag, sollte am besten abwarten, bis das jeweilige Urlaubsland seine Grenzen wieder öffnet. Dann wäre es wahrscheinlich auch möglich, zu vernünftigen Preisen buchen zu können. Je nach Nachfrage könnte es dann sogar Schnäppchen geben.

Wird das Reisen teurer?

Der Experte geht davon aus, dass die Reisen eher günstiger werden – Länder, die vom Tourismus leben, möchten schließlich auch Urlaubern das Reiseziel schmackhaft machen. Zudem werde wahrscheinlich die Nachfrage nach Reisen ins Ausland  nichtsdestotrotz eher verhalten ausfallen. Auch Flüge könnte es zu vernünftigen Preisen geben.

„Viele Leute haben es auch einfach nötig, nach monatelangem Homeschooling oder Home Office einfach mal wieder rauszukommen.“

Torsten Kirstges, Reiseexperte

Auch Österreich öffnet sich wieder

Die wegen der Corona-Pandemie geschlossene Grenze zwischen Deutschland und Österreich soll am 15. Juni wieder vollständig geöffnet werden. Das bestätigte das österreichische Kanzleramt der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. 

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hatte am Dienstag mit seiner deutschen Amtskollegin Angela Merkel (CDU) telefoniert. Die deutsche Bundesregierung will bei ihrer Sitzung an diesem Mittwoch über weitere Schritte beraten.

Kurz hatte bereits am Dienstagabend in der Sendung «10vor10» des Schweizer Fernsehens gesagt, dass er eine Grenzöffnung im Juni erwarte. In dem Interview sagte er, dass Österreich sowohl mit der deutschen als auch der Schweizer Regierung an Einigungen arbeite. «Man ist sich einig, dass möglichst rasch wieder Normalität einkehren soll», sagte ein Sprecher des Schweizer Justizministeriums der Zeitung «Blick». «Auch Sommerferien in Deutschland, Österreich oder Frankreich wären dann möglich.» Einen Zeitpunkt für die Grenzöffnung Schweiz-Deutschland gibt es aber noch nicht.

Grenzübergang Deutschland Österreich

Bild: Sven Hoppe

Deutschland hat die Grenze zu Österreich am 16. März geschlossen, Österreich setzte den Schritt seinerseits wenige Tage später um. Für Pendler und den Güterverkehr gibt es Ausnahmen. Darüber hinaus wird nur über die Grenze gelassen, wer einen nur wenige Tage alten, negativen Corona-Test vorlegen kann. Ohne ein solches Zeugnis lässt die österreichische Polizei fast ausschließlich Landsleute ins Land, die sich dann an ihrem Reiseziel für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben müssen.

Der für Österreich und vor allem die Alpenregionen so wichtige Tourismus ist durch diese und weitere Maßnahmen praktisch zum Stillstand gekommen.

Ab Freitag dürfen in Österreich wieder sämtliche Gastronomie-Betriebe öffnen, ab dem 29. Mai auch Hotels und andere Beherbergungsbetriebe. Für einen lukrativen Betrieb fehlen aber noch die Gäste – und die kamen zuletzt zu einem sehr großen Teil aus Deutschland. Zudem drängte die Branche zuletzt auf Klarheit, weil Buchungen von deutschen Stammgästen Zusagen für neue österreichische Gäste erschwerten.


13. Mai 2020, 00:00 CEST, mit Material der DPA, Aufmacher-Bild: Daniel Karmann/Archiv, az