• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

München will DIE deutsche Messe nach Riem holen

Dieses Jahr ist die IAA zum letzten Mal in Frankfurt, dann wird sie neu ausgeschrieben - Messe, Stadt und Freistaat arbeiten aktuell mit Hochdruck an einer Bewerbung.

Auto Messe IAA

Die IAA – die Internationale Automobilausstellung. Mit Sicherheit das Nonplusultra der deutschen Messen, eine der größten Automobilmessen der Welt. Aber die IAA leidet unter Image-Problemen. Letztes Jahr waren nur rund 566.000 Besucher auf der Messe Frankfurt. In guten Zeiten waren es mehr als doppelt so viele. Deswegen wird der Verband der Automobilindustrie die Messe ab 2021 neu ausschreiben – und München will sie haben.

„Wir haben beste Voraussetzungen“

München ist einer von sieben Bewerbern für die IAA 2021. Frankfurt will die Messe weiter behalten, neu im Rennen sind dazu auch Berlin, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart.

„München hat einen exzellenten internationalen Flughafen, eines der besten Messegelände weltweit und sehr viele Automobilunternehmen und -zulieferer“

Klaus Dittrich, Chef der Messe München

Man habe auch Erfahrung im Umgang mit solchen Großveranstaltungen und damit beste Chancen, diese „Plattform der Mobilität“ nach München zu holen, so Dittrich weiter.

Entscheidung fällt im Februar

Die Messe München arbeitet zusammen mit der Stadt München und dem Freistaat Bayern unter Hochdruck an einem Konzept.

„Das Konzept wird nächste Woche in Berlin präsentiert – dann wird eine Vorauswahl getroffen“

Klaus Dittrich

Und im Februar trifft der Verband der Automobilindustrie dann die Entscheidung.


15. Januar 2020, 07:13 CET, Aufmacher-BMW Vision M NEXT auf der IAA 2019 in Frankfurt | picture alliance / Klaus Ohlenschläger, News