Münchner Radlflohmarkt: Hunderte Räder wechseln die Besitzer 

Die Landeshauptstadt München veranstaltet am Samstag, den 28. April, ihren diesjährigen Radlflohmarkt im Zenith.

Radlflohmarkt

Nach dem großen Erfolg des Münchner Radlflohmarkts im vergangenen Jahr, als rund tausend Räder die Besitzer wechselten, veranstaltet die Landeshauptstadt München auch heuer am 28. April einen großen Radlflohmarkt.

Radlfans können dort gebrauchte Räder kaufen, verkaufen oder ein Rad des städtischen Fundbüros ersteigern. Es gibt eine große Auswahl an Rennrädern, Mountainbikes sowie an klassischen Kinder-, Damen- und Herrenrädern.

Versteigerung von Fundrädern auf dem Radlflohmarkt

Wie bei jedem Flohmarkt lohnt es sich, früh zu kommen, da die attraktivsten Schnäppchen schnell weg sind. Für alle, die ihr Traumrad nicht gleich finden, lohnt es sich, bis zum frühen Nachmittag zu warten: Ab 13 Uhr versteigert das Münchner Fundbüro wieder dutzende nicht abgeholte Fahrräder. 

Weitere Informationen unter www.radlhauptstadt.de. 

So kommen Sie hin:


24. April 2018, 11:13 CEST, uk