• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Münchner wird von einer Papierpresse getötet

In Neuhausen ist gestern Nachmittag ein entsetzlicher Arbeitsunfall passiert - ein Hausmeister im Kaufhof am Rotkreuzplatz wurde in eine Müllpresse gezogen und ist gestorben.

Feuerwehr Polizei Polizeiauto Unfall Müllpresse

Am Rotkreuzplatz in Neuhausen ist gestern Nachmittag ein schlimmer Arbeitsunfall passiert Ein Mann ist von einer Papierpresse getötet worden.

Presswerk fährt plötzlich zurück

Der Hausmeister (68) hat laut Feuerwehr gerade an der Papierpresse gearbeitet, als plötzlich das Presswerk zurückgefahren ist und den Mann eingeklemmt hat. Mitarbeiter haben umgehend Sanitäter und Feuerwehr gerufen, ein Notarzt konnte dann aber nur noch den Tod feststellen.

Die Feuerwehr musste drei Stunden arbeiten und die Maschine teilweise auseinanderbauen, um den Mann aus der Presse zu befreien.

„Mit Hilfe der Seilwinde am Rüstwagen der Feuerwehr konnte der Pressstempel nach vorne gezogen und der Verstorbene befreit werden“

Auszug aus dem Pressebericht der Feuerwehr

Kollegen mussten betreut werden

Die Einsatzkräfte haben auch ein Kriseninterventionsteam zu Hilfe gerufen. Die Kollegen des Hausmeisters konnten so psychologisch betreut werden. Wie dieser schlimme Unfall genau passieren konnte, ermittelt jetzt die Polizei.


15. Januar 2020, 10:28 CET, Aufmacher-Bild: Feuerwehr München, News