• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Nach tödlichem Unfall: Stundenlanger Stau auf der A8

Gute Nerven haben hieß es am Freitagnachmittag für Autofahrer, die auf der A8 Stuttgart Richtung München unterwegs waren. Nach einem schweren Motorrad-Unfall wurde die Autobahn mehrere Stunden lang komplett gesperrt.

Bayern, Unfälle, Garching, B471

Am Freitagnachmittag, gegen 15 Uhr, soll nach derzeitigem Kenntnisstand ein 33-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am Autobahndreieck Eschenried auf der mittleren Spur gefahren sein, dabei soll er leichte Pendelbewegungen vollführt haben.

Als er auf die linke Spur gewechselt ist, prallte er mit einem Auto, das dort zeitgleich mit höherer Geschwindigkeit ankam zusammen.

Der 54-jährige Autofahrer stieß mit der Front mittig gegen das Motorrad, das sich dadurch vorne im Wagen verkeilte, bis beide nach etwa 100 Metern auf dem Standstreifen zum Stillstand kamen.

Der Motorradfahrer war von der Maschine gestürzt und möglicherweise vom Auto überrollt worden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Als Notarzt und Rettungshubschrauber eintrafen, war nur noch der Tod festzustellen.

Stundenlanger Stau

Für die Bergungsarbeiten wurde die komplette Autobahn für rund drei Stunden lang gesperrt, zeitweise mussten Autofahrer bis zu fünf Stunden Geduld aufbringen – über 11 Kilometer lang war der Stau. Auch auf den Ausweichstreckungen und den eingerichteten Umleitungen kam es zu Staus und Verkehrschaos. 

Zeugen gesucht

Sollte jemand den Zusammenstoß des weißen Autos (Ford) mit dem türkis-farbenen Chopper-Motorrad (Honda 600) beobachtet haben, oder deren Fahrweise unmittelbar davor, so werden Sie gebeten, sich unter der Nummer 089-891180 an die Autobahnpolizei Fürstenfeldbruck zu wenden.


26. Juni 2020, 19:02 CEST, Aufmacher-Bild: Monika Skolimowska/Archiv, az