Engstelle mitten in München: Sperrung des Altstadtring-Tunnels

Seit dem Abend des 12. März ist der stark befahrene, 610 Meter lange Altstadtring-Tunnel zum ersten Mal für den Verkehr gesperrt. Weitere Sperrungen folgen.

Altstadtring-Tunnel

Das Baureferat beginnt im Rahmen der geplanten Nachrüstungs- und Instandsetzungsmaßnahmen am Altstadtring-Tunnel mit Vorarbeiten. Dabei werden unter anderem belastete Materialien im Bereich der Tunneldecke entfernt. Die Arbeiten können nur unter Sperrung des Tunnels für den Verkehr erfolgen.

  • Von 12. bis 23. März 2018 und von 4. bis 27. April 2018 wird der Altstadtring-Tunnel deshalb jeweils nachts von 22 bis 5 Uhr in beiden Richtungen komplett gesperrt.
  • ACHTUNG: Vom 24. März, 20 Uhr, bis 4. April, 5 Uhr, ist der Tunnel durchgehend Tag und Nacht gesperrt.

In Fahrtrichtung Osten ist dabei der komplette Tunnel zwischen Oskar-von-Miller-Ring und Prinzregentenstraße einschließlich der Ausfahrt zum Franz-Josef-Strauß-Ring gesperrt. Der Verkehr wird an der Oberfläche über die Kreuzung Ludwigstraße geführt.

In Fahrtrichtung Westen ist nur das Teilstück zwischen der Einfahrt von der Prinzregentenstraße bis zur Seiteneinfahrt in der Von-der-Tann-Straße betroffen. Aus der Von-der-Tann-Straße kann einspurig in den Altstadtringtunnel Richtung Westen, zum Oskar-von-Miller-Ring und Maximiliansplatz, eingefahren werden.

Um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, wurde für die mehrtägige dauerhafte Sperrung des Tunnels vom Baureferat und dem Kreisverwaltungsreferat als Verkehrsbehörde der Zeitraum in den Osterferien und über das Osterwochenende festgelegt. Im Rahmen dieser Sperrungen werden auch die gesetzlich vorgeschriebenen, turnusmäßigen Wartungsarbeiten an der Tunnelbetriebstechnik mit erledigt.


12. März 2018, 11:30 CEST, Foto: Von Maximilian Dörrbecker (Chumwa) - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1904687, uk