• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Eine Woche nach dem großen Hagel: Sammelbesichtigung der Schäden

Genau eine Woche ist der Hagelsturm im Großraum München nun her - die Allianz bietet zur Begutachtung und schnellen Regulierung der Schäden an den Autos nun Sammeltermine an.

Das Unwetter vom 10. Juni 2019 verursachte im Großraum München schwere Schäden. Besonders der Hagel hinterließ kaputte Häuser und vor allem zerbeulte Fahrzeuge. Damit die Kunden nicht lange auf die Regulierung warten müssen, richtet die Allianz sieben Sammelbesichtigungsstellen ein.

Ab dem 17. Juni 2019 öffnet die Allianz sieben Schadenstützpunkte für ihre Kunden. Zwei mobile Hagelscanner sind für die Schadenanalyse im Einsatz.

Die Allianz Sachverständigen begutachten die Fahrzeuge vor Ort und zahlen auf Wunsch den Schaden sofort per Online-Überweisung aus. Um Wartezeiten zu vermeiden, wurden im Vorfeld Termine mit den betroffenen Kunden vereinbart.

In Ismaning und Olching werden die Sachverständigen dabei durch einen mobilen Hagelscanner unterstützt. Er scannt binnen Minuten das Fahrzeug und stellt so die Anzahl und Tiefe der Hagelschläge fest. 

Betroffene können ihren Schaden bei ihrem Allianz Fachmann oder bei der Allianz-Schaden-Hotline 00800-11223344 melden. Mit dem Kunden werden die Besichtigungstermine dann telefonisch vereinbart.

Sammelbesichtigungen finden ab kommenden Montag an folgenden Orten statt:

Montag, 17. Juni

  • Erdbau Mayr, Müller-Hahl-Str. 3 86928 Hofstetten
  • MBS GmbH, Rudolf-Diesel-Ring 4c 82266 Inning

Dienstag, 18. Juni

  • THW Ortsverband Kaufbeuren, Buronstraße 19 87600 Kaufbeuren
  • AZT Allianz Zentrum für Technik, Münchner Str. 89 85737 Ismaning
  • Busunternehmen Unterholzer, Gottlieb- Daimler Str.14 82140 Olching

Dienstag, 25. Juni

  • Lagerhalle, Siemensstr. 12 85716 Unterschleißheim

Der Hagelschlag hat vor allem im Großraum Ammersee bei vielen Fahrzeugen zu Bruchschäden an der Fahrzeugverglasung geführt. Um die Fahrbereitschaft der Allianz- Kunden möglichst zeitnah wiederherzustellen, wurde zusammen mit der Firma Wintec einen Glasnotreparaturstandort in Greifenberg eingerichtet. Diese wird ab Montag den 17. Juni 2019 den Austausch von Scheiben durchführen.

Allianz-Kunden können ab sofort unter der Telefonnummer 0643.19837-01 bzw. E-Mail- Adresse hagelhilfe@wintec.de direkt einen Termin vereinbaren. Die Reparatur erfolgt in der Beurerstraße 35 (oberhalb des Sägewerks) in 86926 Greifenberg.

Schäden am Fahrzeug, die durch Sturm, Hagel oder Überschwemmung verursacht wurden, sind sowohl über die Teil- als auch die Vollkaskoversicherung abzüglich einer eventuell vereinbarten Selbstbeteiligung gedeckt. Durch die Regulierung wird der Schadenfreiheitsrabatt in der Vollkaskoversicherung nicht belastet.


17. Juni 2019, 10:57 CEST, Aufmacher-Bild: Benjamin Kühnel, uk