Schwere Unwetter: Drama in der Partnachklamm – ein Toter

Starkregen hat am Dienstag in Südbayern zu Überschwemmungen geführt. In Garmisch wurde ein Mann von den Wassermassen mitgerissen.

Parttnachklamm

Zimmer von mehreren Wohnhäusern seien in Rettenberg im Oberallgäu durch Wassermassen beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Straßen seien von Wasser und Schlamm überflutet worden. Feuerwehren und das Technische Hilfswerk waren im Großeinsatz. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte keine.

In Garmisch-Partenkirchen wurde ein Mann vom Fluss Partnach mitgerissen, der wegen des Starkregens angeschwollen war. Rettungskräfte suchten mehrere Stunden nach dem 52-Jährigen, bevor sie seine Leiche am Abend zwischen Treibgut fanden, wie ein Polizeisprecher sagte. Aus der Partnachklamm rettete die Bergwacht eine 24-köpfige Wandergruppe, die von den Wassermassen des Flusses überrascht worden war und selbst nicht mehr den Weg ins Tal fand.


13. Juni 2018, 08:24 CEST, dpa-infocom, uk