• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Christbaum auf dem Münchner Marienplatz steht

22 Meter hoch und urbayerisch: Der Christbaum am Marienplatz sorgt für Adventsstimmung!

Der Christkindlmarkt dort muss zwar leider ausfallen, etwas festliche Stimmung gibt es allerdings trotzdem: Am Mittwoch hat die Münchner Feuerwehr den Christbaum vor dem Neuen Rathaus aufgestellt. Unter anderem mit Hilfe eines riesigen Krans. In einer guten halben Stunde war der Baum an seinem Platz. Am Freitagabend war der Christbaum dann fertig geschmückt – und wurde von Oberbürgermeister Dieter Reiter zum Leuchten gebracht.

Bild: Nagy/Presseamt

„Auf vieles müssen wir in dieser Weihnachtszeit verzichten – umso wichtiger ist der diesjährige Christbaum auf dem Marienplatz. Sein Leuchten soll ein wenig Freude und Zuversicht in diese dunkle Zeit bringen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Gemeinde Steingaden und ihrem Bürgermeister Max Bertl, dass sie so kurzfristig eingesprungen sind und uns die wunderschöne Tanne gespendet haben.“

Dieter Reiter

Baum kommt heuer aus dem Landkreis Weilheim-Schongau

Die 22 Meter hohe Tanne wurde am Dienstag (24.11.) in Steingaden im Landkreis Weilheim-Schongau geschlagen und dann nach München gebracht. Aus Sicherheitsgründen musste die Tanne ohnehin gefällt werden – Glück im Unglück! Denn: Seit den 1970er Jahren spenden Gemeinden aus Bayern und Partnerstädte den Christbaum, in diesem Jahr wäre eigentlich Münchens italienische Partnerstadt Verona dran gewesen. Coronabedingt konnte die Stadt allerdings keinen Baum zur Verfügung stellen. Deshalb ist spontan die oberbayerische Gemeinde Steingaden eingesprungen. Besonders der Bürgermeister der Gemeinde hat sich für die Organisation der Fällung und den Transport des Baumes eingesetzt.

„In dieser dunklen Zeit muss ein Christbaum am Marienplatz in unserer Landeshauptstadt erstrahlen und ein Zeichen für Hoffnung setzen.“

Max Bertl, Bürgermeister Steingaden

Holen Sie sich den Baum ins Wohnzimmer!

Über die Webcams der Stadt München und von Ludwig Beck am Marienplatz können Sie den Baum von zuhause aus bestaunen!

Zu diesen Zeiten leuchtet der Baum!

Der Baum erstrahlt zu folgenden Zeiten:

  • Bis zum 22. Dezember täglich von 10 bis 24 Uhr
  • Am 23. Dezember von 10 bis 0:30 Uhr
  • Von Heiligabend, 10 Uhr, bis 27. Dezember, 0:30 Uhr, durchgehend
  • Vom 27. Dezember bis zum Dreikönigstag, 6. Januar 2021, jeweils von 16 Uhr bis 0:30 Uhr

Aus dem Christbaum wird ein Maibaum!

Am 11. Januar 2021, ab 6 Uhr baut die Münchner Feuerwehr den Baum dann endgültig wieder ab. Im Anschluss steht die Tanne für eine weitere Karriere als Maibaum zur Verfügung. Wer sich dafür interessiert, kann sich beim Direktorium der Landeshauptstadt München unter der Rufnummer 089/ 233-92560 informieren.


25. November 2020, 07:00 CET, Aufmacher-Bild: Radio Arabella, az