• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

So könnte der Fasching dieses Jahr stattfinden

Nicht nur die Münchner Weihnachtsmärkte sind abgesagt: Auch der Start der Faschings-Saison fällt mitten in die Zeit des Teil-Lockdowns. Damit das Faschingstreiben nicht ganz ausfallen muss, möchte die Narhalla München die Veranstaltung heuer online stattfinden lassen.

Musik und gute Stimmung: Am 11. 11., um 11:11 Uhr wird traditionell das Faschingspaar auf dem Münchner Viktualienmarkt vorgestellt – allerdings nicht in diesem Jahr. Damit das Faschingstreiben in Coronazeiten nicht ganz ausfallen muss, möchte die Narhalla München die Veranstaltung online stattfinden lassen.

Die Narhalla hält trotzdem am Fasching fest

In einem Statement hat die Narhalla ihre Trauer, aber auch ihr Verständnis für eine Absage der Veranstaltung ausgedrückt.

Aber wir halten weiter an der Durchführung des Faschings fest. Es ist unbestritten, dass es ein anderer Fasching werden wird – kleiner, gemütlicher und oftmals auch online.

Narhalla München

Das „offizielle Faschingsprinzenpaar der Landeshauptstadt München“ soll also heuer am 11. November ausschließlich online bei Facebook, Instagram und auf verschiedenen Webseiten präsentiert werden. 

Andere traditionelle Veranstaltungen werden verschoben

Normalerweise wird im November auch immer der „Sigi-Sommer-Taler-Kunstpreis“ verliehen – ein Preis für Künstler und Kabarettisten aus München und der Region. Die Verleihung soll aufs Frühjahr verschoben werden. Auch für die traditionellen Faschingsbälle gibt es keine Planungssicherheit. Die Ballsaison im Deutschen Theater wurde bereits abgesagt. Als Alternative zu den Bällen werde derzeit „nach einem geeigneten Format gesucht“, schreibt die Narhalla.


02. November 2020, 08:54 CET, Aufmacher-Bild: Peter Kneffel, az