• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

FC Bayern spielt nach langer Pause wieder vor Fans

Die Bayern-Stars wissen nicht, was sie in der Puskas-Arena erwartet. Nach Monaten mit Geisterspielen treten sie im Corona-Risikogebiet von Budapest im Finale gegen Sevilla erstmals wieder vor Publikum an.

Meisterschale, DFB-Pokal, Henkelpott – und jetzt als vierte Trophäe im Erfolgsjahr 2020 der europäische Supercup? Einen Monat nach dem Champions-League-Triumph in Lissabon streben die weiterhin hungrigen Allesgewinner des FC Bayern gleich den nächsten Titelgewinn an. Der Triple-Sieger will beim umstrittenen Finale gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla im Corona-Risikogebiet Budapest am Donnerstagabend (21.00 Uhr) den nächsten internationalen Erfolg bejubeln.

Spieler wissen nicht, was sie in Budapest erwartet

„Wir wissen nicht, was uns erwartet“, sagte Kapitän Manuel Neuer vor dem Finale, bei dem die UEFA trotz hoher Infektionswerte in Ungarns Hauptstadt bis zu 20.000 Zuschauer in die Puskas-Arena lassen will. Dieser Pilottest der UEFA in der Corona-Krise ist umstritten. Auch einige hundert Bayern-Fans wollen trotz Reisewarnungen ihre Mannschaft im Stadion unterstützen.
Aufgrund der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung empfiehlt der FC Bayern allen nach Budapest reisenden Fans, sich auch mit den Einreise- und Quarantänebestimmungen ihrer Heimatländer bzw., sofern sie deutsche Staatsbürger sind, ihrer Bundesländer zu befassen. Für den Freistaat Bayern gilt nun folgende Regel: Wer als privater Teilnehmer einer Sportveranstaltung in einem Risikogebiet (wie z.B. Budapest) war, muss bei seiner Rückkehr eine 14-tägige Quarantäne antreten. Davon befreien kann sich jeder, der nach Rückkehr einen Corona-Test macht und ein negatives Ergebnis vorzeigen kann.
„Unser Augenmerk liegt auf dem Spiel. Wie es im Stadion sein wird, werden wir sehen. Wir nehmen es an, wie es kommt“
Manuel Neuer

Auch Trainer Hansi Flick will sich mit seinen Profis ganz auf das Sportliche fokussieren. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge sagte, man wolle in diesem Jahr jeden sich bietenden Titel mitnehmen. Der deutsche Rekordchampion will den UEFA-Superpokal zum zweiten Mal nach 2013 gewinnen. Damals besiegten die Münchner mit Trainer Pep Guardiola den FC Chelsea in Prag nach Elfmeterschießen.


24. September 2020, 10:58 CEST, Aufmacher-Bild: Bernadett Szabo, ah