• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Nach 12 Bränden: Feuerteufel von Landsberg gefasst!

Im Zusammenhang mit einer Brandserie in den Landkreisen Landsberg und Weilheim-Schongau hat die Polizei heute Nacht zwei Verdächtige gefasst: Einen 24-Jährigen aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen und einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Landsberg.

Feuerteufel

Immer wieder Brände in den vergangenen Wochen

Betroffen waren meist Feldscheunen, kleinere landwirtschaftlichen Gebäude, Holzlagerorte und Strohballen.

Der entstandene Schaden liegt laut Polizei bei rund 600.000 Euro

Bereits im Dezember hat die Kripo Fürstenfeldbruck eine Ermittlungsgruppe „Feldscheune“ eingerichtet – unterstützt von der KPI Weilheim.

Um 14.00 Uhr hat die Polizei in Fürstenfeldbruck weitere Einzelheiten bekanntgegeben.

„Heute Nacht gegen 01.00 Uhr wurden Kriminalbeamte auf eine versuchte Brandlegung an einem größeren Holzlager in Unterdießen aufmerksam. Sie konnten zum einen eine Ausbreitung des Brandes verhindern und schließlich zwei Tatverdächtige festnehmen.“

Tatverdächtige flüchten in einem 3er BMW

Der Zugriff erfolgte vor der Wohnung eines 25-Jährigen aus dem Landkreis Landsberg. Beim Fahrer des Fahrzeugs handelt es sich um einen 24-Jährigen aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Die beiden Beschuldigten werden derzeit bei der Kripo FFB vernommen

Im weiteren Verlauf wird in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Augsburg die Haftfrage geklärt.


17. Januar 2020, 10:40 CET, Aufmacher-Bild: Polizeipräsidium Oberbayern Nord, News