• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Flugtaxi: Kommt die Verkehrs-Revolution in München?

Airbus stellt heute ein Flugtaxi vor.

Flugtaxi Airbus

Montagmorgen, die Innenstadt verkehrstechnisch wie immer eine komplette Katastrophe – aber, wir sind trotzdem vom Hauptbahnhof in ein paar Minuten am Flughafen draußen. Ein Flugtaxi – Das ist keine Phantasie

Das Flugtaxi ist Realität

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Digital-Staatsministerin Dorothee Bär stellen in Ingolstadt heute den sogenannten City-Airbus vor. Im Prinzip eine riesige Drohne mit vier Sitzplätzen und acht Rotoren mit Elektromotor. Airbus hat dieses Ding federführend entwickelt, deswegen auch dieser Name.

Jetzt kommen die Tests auf Massentauglichkeit

Komplett fertig für den Verkehr ist der City-Airbus noch nicht. In Ingolstadt wird er in den nächsten Monaten auf seine Praxis-Tauglichkeit getestet. Die Vision ist, dass solche
Flugtaxis in Großstädten Passagiere auf festen Routen befördern, etwa vom Zentrum zum Flughafen. Dazu könnten sie zum Beispiel Notärzte schneller zu Unfällen bringen oder dringende Blutspenden und Organe transportieren.

In fünf Jahren könnten sie fliegen

“Ich schätze, dass es nicht auf Anhieb massentauglich wird”, so die Einschätzung von Florian Holzapfel, er ist Professor für Flugsystemdynamik an der TU in München.  Aber einsatztauglich könnten sie schon in fünf Jahren sein, so Holzapfel weiter – dann aber noch mit Bediener. In zehn Jahren ungefähr könnten wir dann voll computergesteuert fliegen. Wir sind gespannt!


11. März 2019, 06:43 CEST, Airbus, Aufmacher-Quelle: Airbus, News