• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Fridays for Future geht wieder auf die Straße

Um den Klimaschutz ist es wegen Corona deutlich ruhiger geworden. Ab heute wollen die Klimaschützer von Fridays for Future wieder auf die Straße gehen. Weltweit gibts Proteste, auch in Bayern.

Rund um den Globus wollen Klimaschützer ab heute (25.09.) wieder demonstrieren.
Die Klimabewegung Fridays for Future hat zum Aktionstag aufgerufen. Auch in
Bayern sind Aktionen geplant. Die Veranstalter versicherten, dass man sich an die Schutzmaßnahmen in der Pandemie halten wolle. Mit ihren Erwartungen halten sie sich aber zurück.

Auch Aktionen in unserer Region

Der geplante Streik auf der Münchner Theresienwiese ist wegen der hohen Infektionszahlen und den aktuell schärferen Regelungen abgesagt worden. Es soll aber eine Ersatzaktion mit maximal 500 Personen geben. Bei allen Demonstrationen im Freistaat müssen zum Infektionsschutz Mund-Nasen-Schutze getragen und Mindestabstände eingehalten werden. Auch in Erding, Freising, Dachau, Fürstenfeldbruck, Germering oder Tutzing zum Beispiel gibt es heute Aktionen.

Verkehrsbehinderungen möglich

Rechnen Sie deswegen ab dem Mittag unter anderem mit Behinderungen und einzelnen Straßensperrungen. Auch Buslinien können betroffen sein.


25. September 2020, 07:18 CEST, Aufmacher-Teilnehmer einer Fridays for Future-Demonstration. Foto: Jörg Carstensen/Archivbild, News