• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Im Perlacher Forst: Polizei löst illegale Techno-Party auf

Mit DJ-Pult und Lautsprecheranlage hat ein 41-Jähriger am Wochenende eine mehrfach illegale Techno-Party geschmissen: Die Feier war nicht angemeldet, außerdem hat der Mann in einem Landschaftsschutzgebiet gefeiert!

Wald Nationalpark Natur

Eigentlich hat der Münchner in großem Stil seinen Geburtstag zelebrieren wollen: Wie die Polizei berichtet, haben rund 150 Personen gestern Nachmittag im Perlacher Forst eine Techno-Party gefeiert. Der 41-Jährige hat die Feier online organisiert – ohne diese bei den Behörden anzumelden. In Bayern sind gerade private Veranstaltungen im Freien mit bis zu 200 Personen erlaubt, allerdings müssen diese vorher genehmigt werden.

Und nicht nur das: Der Perlacher Forst gehört zu einem von 13 Landschaftsschutzgebieten im Landkreis München: Dort leben gefährdete Pflanzen- und Tierarten, lautstarke Techno-Partys sind dort absolut nicht erlaubt.

Die gerufenen Polizeibeamten haben der Feier dann ein schnelles Ende verschafft: Sie haben dafür gesorgt, dass die Techno-Fans die Party verlassen und der Münchner sein DJ-Pult und die Lautsprecher wieder abbaut.

Jetzt hat der Mann gleich mehrere Anzeigen am Hals: Mit seiner Party hat er gegen das Infektionsschutzgesetz, das Naturschutzgesetz, das Landesstrafvollzugsgesetz der Gewerbeordnung, das Ordnungswidrigkeitsgesetz und das Bayerische Waldgesetz verstoßen.


13. Juli 2020, 12:38 CEST, az