• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

DFB-Pokal-Blamage: FC Bayern verliert gegen Kiel

Der FC Bayern München muss die Jagd auf das Titel-Triple früh einstellen. Der Rekordmeister und Rekordpokalsieger wurde von Zweitligist Holstein Kiel schon in Runde zwei ausgeschaltet.

Pokal-Frust statt Triple-Jagd beim FC Bayern: Die Münchner verloren am Abend ihr nachgeholtes Zweitrundenspiel mit 7:8 nach Elfmeterschießen. Mit einem Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich hatte sich Kiel zuvor in die Verlängerung gerettet. 

Was ist mit den Bayern los?

Nach der Überraschungspleite will Trainer Hansi Flick aber kein Krisengerede aufkommen lassen. 

„Im Moment ist das so ein Lauf, den wir haben. Wir müssen jetzt nach vorne schauen, wir müssen viel arbeiten. Es gibt auch keine Entschuldigung mehr. Natürlich ist das ein Schock, wir sind enorm enttäuscht.“

FCB-Trainer Hansi Flick

Seit 20 Jahren nicht so früh ausgeschieden

Erstmals seit mehr als 20 Jahren scheiterte der FC Bayern in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Am 1. November 2000 verloren die Münchner beim Oberligisten 1. FC Magdeburg ebenfalls im Elfmeterschießen. Die Niederlage in Kiel war auch die erste seit 17 Jahren gegen einen unterklassigen Verein. Zudem bedeutet sie das Ende einer Siegesserie nach 13 Pokal-Spielen.

Wackel-Abwehr bei den Münchnern

Die aktuelle Defensiv-Misere der Bayern wurde auch in Kiel deutlich. In der Bundesliga hat der Tabellenführer nach 15 Spieltagen schon 24 Gegentreffer kassiert – nur fünf Teams haben mehr. Und auch im Pokal ließ die wackelige Abwehr wieder zwei Tore zu.

„Das ist das Muster, das wir jetzt schon bei vielen Gegentoren gesehen haben. Wir haben das ganz klar angesprochen, wir müssen die Zentrale, die Mitte absichern“.

Trainer Flick zum 1:1 durch Fin Bartels


14. Januar 2021, 05:34 CET, dpa-infocom, Aufmacher-Bild: Sven Hoppe, News