• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Schüsse abgegeben: Polizeieinsatz in der Balanstraße

Die Münchner Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Gefahr für die Bevölkerung besteht laut Polizei nicht. Die Balanstraße ist zwischen Klagenfurter- und Chiemgaustraße gesperrt.

Polizeieinsatz Schusswechsel

Münchner Polizei musste Schüsse abgeben

Ein größerer Polizei-Einsatz läuft aktuell in der Balanstraße. Für die Bevölkerung besteht laut Polizei KEINE Gefahr. Es kommt im Bereich der Balanstraße zu Behinderungen, mehr dazu im Arabella Verkehrsservice.

Warum musste die Polizei schießen?

Die Polizei hat bei einer Zwangsräumung in München mehrmals geschossen und einen bewaffneten Mann verletzt. Der polizeibekannte 46-Jährige habe am Freitag gedroht, Menschen zu erschießen und sei nicht ansprechbar gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der Gerichtsvollzieher habe die Polizei alarmiert, Spezialeinsatzkräfte seien in die Gegend im Münchner Südosten angerückt.

Unbeteiligte oder Polizisten seien nicht verletzt worden, die Schüsse seien in der Wohnung gefallen. Der 46-Jährige kam mit einer Oberarmverletzung in ein Krankenhaus. Gefahr für die Öffentlichkeit bestand laut Polizei nicht.

Mehr dazu in Kürze hier und im Programm.


03. Dezember 2021, 11:26 CET, sh