• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten

Schnee und Eis sorgen für Chaos in München und Region

Was Kinder auf den Rodelbergen gefreut hat, hat Autofahrern weniger Spaß gemacht. Schnee und Glätte haben im Großraum München den Verkehr teilweise lahm gelegt.

Schneechaos, Oberbayern, Schulen, Lawinengefahr, Wetterdienst, Tauwetter

Meist bei Blechschäden geblieben

Heftiger Schneefall und Glätte haben am Montagabend vor allem in Südbayern für zahlreiche Staus auf Autobahnen und anderen Straßen gesorgt. Das staatliche Verkehrsinformationssystem Bayerninfo meldete allein im Großraum München Dutzende Unfälle.

Laut Polizeiangaben ist es bei  Blechschäden geblieben. Meist sind Autos oder Busse quer gestanden, unter anderem am Friedensengel.  Wegen des heftigen Schneefalls war auch die Grünwalder Brücke mehrere Stunden gesperrt.

Räumfahrzeuge im Dauereinsatz

Auch auf den Autobahnen waren die Räumfahrzeuge Stunden im Einsatz. Besonders glatt war es vor allem auf der A8 Salzburg – München, der A95,  A96 und auf dem Münchner Autobahnring.  Immer wieder hat es kilometerlange Staus gegeben, teilweise waren Lkw quer gestanden.

Tödlicher Unfall im Raum Weilheim-Schongau

Auf der A95 zwischen Sindelsdorf und Penzberg/Iffeldorf sind ein junger Autofahrer und seine Beifahrerin ums Leben gekommen. Ob die Ursache für diesen Unfall auch die Glätte war, wird noch ermittelt.

Auch Notaufnahmen merken Schnee

Laut Medienberichten meldete unter anderem das Klinikum Großhadern am Montag zehn Patienten, die sich bei Schnee- und Glätteunfällen verletzt haben. Auch im Klinikum Rechts der Isar soll die Lage ähnlich ausgesehen haben. Angesichts der vielen Unfälle raten die Münchner Ärzte aufs Fahrradfahren lieber zu verzichten. 

Schnee-Warnung für bayerische Alpen

Noch mehr Schnee wird in den nächsten Tagen vor allem in Richtung bayerische Alpen erwartet – Hausdächer könnten durch die Schneelast kaputt gehen und im Extremfall einbrechen, warnen Experten.


26. Januar 2021, 06:56 CET, Aufmacher-Ein Auto fährt bei Schnee an einem Verkehrsschild vorbei. Foto: Stefan Puchner/Archiv, News