• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Latino
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella Classic Rock

Schwer-Lastkonvoi fährt von der Hallertau in die Münchner Innenstadt

Seltenes Spektakel: Ein Schwerlast-Konvoi schlängelt sich seit Tagen von der Hallertau bis zu uns in die Innenstadt. Autofahrer sollten prüfen, ob sie ihre Fahrzeuge an der Strecke geparkt haben.

Hintergrund für den Transport

Die Stadtwerke München bekommen neue Gasturbinen ins Kraftwerk Süd geliefert. Ab 21.00 Uhr am Freitagabend (23. Juli) führt die Route von der Ingolstädter Straße stadteinwärts über die Heidemannstraße, Lilienthalallee und Frankfurter Ring. Autofahrer müssen ihre Autos bis dahin weggefahren haben. Sonst werden sie abgeschleppt. 

Am Sonntag geht’s weiter

Weiter geht’s am 25. Juli in der Ludwigstraße. Bis 15.00 Uhr fährt der Konvoi durch, bis zum Ziel in der Schäftlarnstraße. Die Route geht über den Odeonsplatz, die Brienner Straße, weiter über Maximiliansplatz, Lenbachplatz, Karlsplatz, Sonnenstraße, Schwanthaler Straße, Bavaria Ring, Theresienhöhe, Radlkoferstraße, Pfeuferstraße, Plinganserstraße, bis hin zur Brudermühlstraße.

Genaue Fahrtstrecke des Schwertransportes

Ingolstädter Straße (Neuherberg) stadteinwärts – Heidemannstraße – Lilienthalallee –

Frankfurter Ring – Ingolstädter Straße – Leopoldstraße – Ludwigstraße – Odeonsplatz –

Brienner Straße – Maximiliansplatz – Lenbachplatz – Karlsplatz – Sonnenstraße –

Schwanthaler Straße – Bavaria Ring – Theresienhöhe – Radlkoferstraße –

Pfeuferstraße – Plinganserstraße – Brudermühlstraße – Schäftlarnstraße

Vorsicht beim Parken!

Entlang der Fahrstrecke müssen mit entsprechenden mobilen Verkehrszeichen zahlreiche Haltverbotszonen eingerichtet werden, damit der Transport durchgeführt werden kann.

Die Münchner Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, auf diese Bereiche zu achten und ihre Fahrzeuge rechtzeitig – bis Freitag (23.07. 16.00 Uhr – aus den Haltverbotsbereichen zu entfernen. Fahrzeuge, die in den Haltverbotszonen stehen, werden abgeschleppt.


22. Juli 2021, 13:27 CEST, Aufmacher-© SWM/Thomas Schäffer, News