• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Latino
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella Classic Rock

So könnten die Parkgebühren in München steigen

Je größer das Auto, desto teurer die Parkgebühren? Im Münchner Stadtrat ist ein neues Modell zur Erhöhung der Anwohnerparkgebühren im Gespräch. Unter anderem könnte damit der Parkausweis für SUV-Fahrer um mehr als das zehnfache erhöht werden.

Parkplatz Autos Parken

Wer größere Autos fährt, muss auch mehr fürs Parken zahlen – nach diesem Modell will die Stadt Tübingen Anwohner zur Kasse bitten.  SUV-Fahrer sollen dort dann zum Beispiel 360 statt 30 Euro für den Parkausweis zahlen.

Deshalb soll das Parken teurer werden

Mit den höheren Parkgebühren sollen Autofahrer eher motiviert werden, Car-Sharing-Angebote oder Tiefgaragenstellplätze zu nutzen. Auch die im Vergleich zu den Parkgebühren deutlich höheren Gebühren für beispielsweise Freischankflächen spielen eine Rolle.

Auch für München sei so ein Modell nach dem Vorbild Tübingens denkbar, heißt es laut „tz“ aus dem Münchner Rathaus. Die Münchner SPD will auf einen sozialen Ausgleich achten.

Damit Kommunen ihre Parkgebühren für Anwohner dementsprechend erhöhen können, müsste der Freistaat aber eine entsprechende Verordnung beschließen.


22. Juli 2021, 10:21 CEST, az